Logo Home | Startseite Mittelpunkt-Journal Wie wir testen. Alle veröffentlichten Tests im Überlick Suche| Volltextsuche | Finden Alle veröffentlichten Tests im Überlick Wir wir testen | Hilfe | Anleitung

Stimmungsvolle Fantasywelt

Begleiten Sie Wilbur & Elfe Ivo aus dem Weiskammgebirge. Ein geheimnisvoller Ring nimmt der eisigen Stille die Ruhe. Fast alle Bewohner sind in den Krieg gezogen. Nur Opa hält die Stellung. Das Starkbier als Treibstoff für die Rakete ist gebraut und das Abenteuer fängt an.

Titel
» Steckbrief «

Produktgruppe
PC Games

Produkt
The Book of Unwritten Tales

Hersteller
King Art / HMH

Marktpreis
ca. 35 €

Testbeginn
2014
Dauer
1 Monat Kurztest

Alle Fotografien
auf einen Blick (2)

 <br /> Foto 19 -  <br /> Auch in dieser Welt gibt es Spielsüchtige. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 20 -  <br /> An dieser Torwache kommen wir nur mit List und einer Portion Humor vorbei. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 21 -  <br /> Doppeldeutigkeit hilft in diesem Spiel eindeutig weiter. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 22 -  <br /> Laus mich der Affe. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 23 -  <br /> In der Behausung des Zauberers gilt es, viele Aufgaben zu meistern. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 24 -  <br /> Geschenkt gibt es hier nichts – der Zaubermantel will wohl verdient sein. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 25 -  <br /> Eine Ratte wird zum Verbündeten. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 26 -  <br /> Ein Sandwich zum reinbeißen – und Hilfe naht. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 27 -  <br /> Unser Held braucht Gold – hier kann er es bekommen. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 28 -  <br /> Im gruseliegen Wald des Todes lohnt es sich, genauer hinzuschauen. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 29 -  <br /> Mit viel Geduld und ruhiger Hand gelingt auch dieser Zaubertrank. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 30 -  <br /> Besuch bei Gevatter Tod – einen Tod muss jeder sterben. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 31 -  <br /> Das Ende naht – oder ist es gar erst der Anfang? <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 32 -  <br /> Unser Held ist gestorben … <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 33 -  <br /> … als Geist wandelt unser Held wacker zur nächsten Aufgabe. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 34 -  <br /> Mit geschmeidiger Zunge und sanfter Hand gelingt der Zauberspruch im Nu. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 35 -  <br /> Zu Besuch im Allerheiligsten. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 36 - Auch nach vielen Stunden Spielspaß fühlt sich der Spieler wie zu Beginn der  <br /> Reise. <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 37 -  <br /> Was es wohl mit dem sagenumwobenen Ring auf sich hat? Spielen Sie das Spiel! <br /><br /> ( © 2014 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )




Team*

Entwickler
King Art (Bremen)

Publisher
HMH (Hamburg)

(2014)



* Hinweis: URL's in diesem Bereich führen zu externen Anbietern, die jederzeit ohne Ankündigung und ohne unseren Einfluss den Inhalt verändern oder entfernen können.

1

Gnom Wilbur und Elfe Ivo - das Abenteuer fängt an

Aus den Räumen des deutschen Entwicklerstudios King Art Games kommt dieses zeitlose, in hervorragender grafischer Umsetzung gestaltete Point&Click-Adventure.

Für rund 35 € wird der Spieler in eine fantastische Welt entführt, in der er mit Gnom Wilbur oder Elfe Ivo so manches Abenteuer bestehen und viele Rätsel lösen kann. Die überaus sympathisch wirkenden Charaktere bewerten wir uneingeschränkt als Glanzstück dieses Spieles. Bereits nach wenigen Spielminuten haben unsere Tester die Helden so in ihr Herz geschlossen, dass sie voller Spannung eine Episode nach der anderen spielen.

Trotz der fehlenden Tipp-Funktion ist das Spiel auch für Neulinge keine allzu große Hürde. Wird ein Gegenstand im Inventar angeklickt, erscheint eine kurze und ausreichende Erklärung auf dem Bildschirm. Der Schwierigkeitsgrad passt zu der Story und einem gemütlichen Point&Click-Adventure. Genauso bewegen sich die Charaktere – langsam und gemächlich.
Ab und an hat der Spieler eine Karte im Besitz, mit der er die Helden per Mausklick über weite Entfernungen bewegen kann. Das verlängert die Lebensdauer der Schuhe enorm und schont die Nerven der Spieler. Die Knobeleien sind durchweg gut gelungen, wenn auch nie wirklich hervorragend oder besonders negativ.

Ein Highlight sind die Mehrfachaufgaben. Wenn der Spieler bei einem Rätsel nicht sofort weiterkommt, hat er die Möglichkeit, zuerst weitere Teilaufgaben zu lösen.

Während die vier Charaktere zu Beginn des Spiels ihre eigene Geschichte erleben und nacheinander gesteuert werden, darf man später auch zwischen den Helden wechseln. Wie der erfahrene Spieler bereits ahnt, ist das für die Lösung einiger Rätsel und Aufgaben notwendig. Insgesamt ist die Steuerung der Figuren, bis auf einen kurzen Abschnitt, von der Story vorgegeben. Hier wünschen sich unsere Tester mehr Spieltiefe.

Mittendrin in einer fesselnden Phantasiewelt

Lassen Sie die annähernd perfekten, wie handgezeichneten Hintergründe auf sich wirken. Unsere Tester kennen wenige vergleichbare, so gut gelungene Adventure. Die bewegten Charaktere und die statischen Hintergründe wirken wie aus einem Guss. Der eine oder andere wünscht sich sicherlich mehr Abwechslung und Animationen, doch diese gibt es zumeist bei einem typischen Point&Click-Adventure nicht.

Aufgelockert werden die gelungenen 2-D Hintergründe mit beweglichen Elementen, wie zum Beispiel Schneeflocken. Die Figuren sind hingegen in 3-D animiert und können vor allem durch Gestik und Mimik überzeugen.

Musik und Sprachausgabe runden die bereits gelobte Hintergrundgrafik gelungen ab. Als Spieler spürt man, wie liebevoll – um nicht zu sagen detailverliebt – die Entwickler an ihre Arbeit gegangen sind. So gelang ihnen eine Balance aus atmosphärischer Grafik, humorvollen Passagen, charakterstarken Stimmen und einfühlungsvoller Musik.

Die Stimmen der Synchronsprecher Angelina Jolie, Ben Stiller und Whoopie Goldberg garantieren eine überzeugende Vertonung.

Der Spieler ist im wahrsten Sinne des Wortes mittendrin statt nur dabei. Unsere Tester wollten zu jeder Zeit wissen, wie es weitergeht. Deshalb legten die meisten Teilnehmer nur ungern eine Pause ein. Nur jene, die sich selbst als Hardcore-Gamer bezeichnen, fühlten sich schnell hinsichtlich der Rätsel unterfordert. Aufgrund der Atmosphäre war es auch für sie eine unterhaltsame Zeit.

Einige Tester berichteten, dass sie dieses Spiel am lodernden Kamin oder im Garten am Laptop spielten. Sie fühlten sich über Stunden gefesselt.

Die Steuerung ist genreüblich. Das Inventar ist am unteren Ende des Bildschirms zu finden. Ein Linksklick mit der Maus führt die Aktion aus, die als Hilfstext eingeblendet ist. Bevor ein Gegenstand aufgenommen werden kann, muss er betrachtet werden. Erst dann kann vieles mitgenommen oder benutzt werden.

Kapitel 1 – Der Ring

Dem jungen Gnom Wilbur fehlt die technische Begabung seiner Familie. Er möchte als Held in die Welt ziehen. Noch lieber wäre er ein Magier.

In einer Zwergenkneipe arbeitet er beim Wirt. Viel zu tun gibt es nicht. Kriegerische Auseinandersetzungen in der Welt ganz weit draußen sorgen für unruhige Zeiten. Keine Partei kann die Oberhand gewinnen.

Ein Lastflugdrachen nähert sich und bringt zufällig ein großes Geheimnis in den kleinen Ort. Und schon sind wir mitten drin im Spiel und der abenteuerlichen Reise von Wilbur Wetterquarz.

Drei weitere Kapitel erwarten uns: “Die Welt”, “Die Aufgaben” und “Die Schatten”. Doch mehr verraten wir an dieser Stelle nicht.

Anhang:

Technische Daten *

(* Auszug laut Hersteller, Änderung und Weiterentwicklung vorbehalten)



Wichtige technische Daten:

  • Systemanforderungen (Mindestanforderungen)
  • Windows XP / Vista
  • ab Pentium 1.5 GHz
  • 512 MB Ram
  • 2,5 GB freier Festplattenspeicher
  • Direct-X 9c kompatible Grafikkarte mit 128 MB und Pixel-Shader 2.0

JL & AB

top
1

Plus    Pro       (* führt zur Aufwertung)

  • für Spieler mit Fantasy-Faible ein Kauf
  • überzeugende Atmosphäre
  • originelle und liebenswerte Charaktere
  • reich mit Humor und Witz gewürzt
  • durchdachte und spannende Story

Neutral Neutral Neutral    (* fließt nicht in die Bewertung mit ein)
  • die Endsequenz ist wesentlich zu kurz - dafür entschädigt der Spielverlauf
  • wenige Schwächen und Bugs, die nicht wirklich ins Gewicht fallen

Minus Kontra  Minus    (* führt zur Abwertung)
  • relativ geringer Schwierigkeitsgrad, nicht einstellbar

Unser Rat

Wer in eine fantasievoll gestaltete Adventure-Welt mit faszinierenden Sprechern, einer spannenden Story und in eine überaus gelungene Grafik im Comicstil eintauchen möchte, dem können wir dieses Point&Click-Adventure uneingeschränkt empfehlen.

Der Schwierigkeitsgrad ist auf unterem bis mittlerem Niveau und damit auch für Hardcore-Gamer geeignet, die ab und zu leichte Adventure-Kost zum Entspannen, Schmunzeln und Träumen abseits der gängigen Egoshooter spielt.

      Wertung   

    Legende: Bewertung
    Note (Anzahl goldene Sterne) sprachlicher Gebrauch
  • 1+ (6 Sterne) excellent, ausgezeichnet, Referenz
  • 1  (5 Sterne) sehr gut
  • 2  (4 Sterne) gut
  • 3  (3 Sterne) befriedigend, zufriedenstellend
  • 4  (2 Sterne) mangelhaft
  • 5  (1 Stern) ungenügend
  • 6  (0 Sterne) durchgefallen
top
1

Folgende Produkte werden wir in der nächsten Zeit testen:

    Auto •   Autobatterie
    Elektronik •   Diktiergeräte für Dragon Professional Individual
    Computer •   Monitor Dell 29 Zoll
    Gesundheit •   Massagematte
    Haushalt •   Tageslichtlampen
    Gesundheit •   Back2Life

top
1

Liebe Leser,

viele weitere Produkte haben wir in unserer Rubrik “Test im Alltag”
für Sie getestet.

  • Eine Übersicht über alle online gestellten Beiträge finden Sie hier.

  • Die Stichwortsuche u.a. nach Hersteller und Produktbezeichnung können Sie hier nutzen.

  • "Test im Alltag" ist eine "Mittelpunkt•Journal"-Beilage.

  • (hochauflösende Fotostrecken in Überblendtechnik im
    Adobe-Flash-Format & Berichte über Events & Sehenswertes)

top










































































































































1242