Logo Home | Startseite Mittelpunkt-Journal Wie wir testen. Alle veröffentlichten Tests im Überlick Suche| Volltextsuche | Finden Alle veröffentlichten Tests im Überlick Wir wir testen | Hilfe | Anleitung

Toast de Lux

Wie von Zauberhand verwandelt ein elektrischer Brotröster die schlaffe Weißbrotscheibe in einen knusprigen, appetitlich duftenden goldbraunen Toast.
Längst hat sich die Nahrungsmittelindustrie auf den schnelllebigen Alltag eingestellt und bietet alternative Produkte zum Toasten an.

Titel
» Steckbrief «

Produktgruppe
Toaster

Produkt
FEM 3

Hersteller
Krups

Marktpreis
ca.  48 Euro

Testbeginn
2012
Dauer
6 Monate Langzeittest

Alle Fotografien
auf einen Blick (2)

 <br /> Foto 09 - Während des Betriebes leuchtet das Display in einem angenehmen Blauton. In Ruhe  <br /> schaltet sich die Hintergrundbeleuchtung automatisch nach einiger Zeit ab. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 10 - Mit der 3-stufigen Toasthebefunktion können auch kleine Brotscheiben problemlos  <br /> aus dem Gerät entnommen werden. Darunter befindet sich blau abgesetzt die  <br /> Stopp-Taste. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 11 - Die Kombination aus schwarzen Elementen, einem blau leuchtenden Display sowie  <br /> großflächigen gebürsteten Edelstahlflächen bildet ein harmonisches, zeitloses  <br /> Design. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 12 -  <br /> Der Brötchenaufsatz ist integriert und rundet das Gerät optisch ab. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 13 -  <br /> Die Verarbeitung wirkt hochwertig und robust. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 14 - Die Krümelschublade ist angenehm leichtgängig und ermöglicht eine gute  <br /> Entfernung der Brotkrumen. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 15 - Das Gerät verfügt über extra breite Toastkammern, damit beispielsweise  <br /> selbstgeschnittene dickere Brotscheiben problemlos in die Toastschlitze passen. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 16 - Eine mechanische Brotscheibenzentrierung soll dafür sorgen, dass dicke und dünne  <br /> sowie große und kleine Brotscheiben dank des gleichen Abstandes zu den  <br /> Heizelementen optimal geröstet werden. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )




Hersteller*

Krups GmbH
Herrnrainweg 5
63067 Offenbach

(2012



* Hinweis: URL's in diesem Bereich führen zu externen Anbietern, die jederzeit ohne Ankündigung und ohne unseren Einfluss den Inhalt verändern oder entfernen können.

1

Knuspriges Frühstück in (fast) jedem Haushalt

Das Unternehmen Krups gehört zur SEB Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller von Elektronikgeräten.
Es ist in über 120 Ländern der Welt vertreten. Durch den Zukauf weiterer Unternehmen können umfangreiche Bedürfnisse der Konsumenten aus einer Hand abgedeckt werden.

Branchenkenner behaupten, dass in jeder Sekunde weltweit durchschnittlich sechs Produkte der SEB Gruppe verkauft werden. Im Segment der Haushalts-Elektronikgeräte ist das ein beachtenswertes Ergebnis.

Fast in jedem Haushalt wird heutzutage ein Toaster verwendet. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass in deutschen Haushalten pro Jahr durchschnittlich etwa 6,5-7 kg Toastbrot verbraucht werden.

Bereits seit vielen Jahren gibt es diese Geräte. Besonders preiswerte Ausführungen findet der interessierte Käufer im Supermarkt schon unter zehn Euro. Toaster mit Zusatzfunktionen in einem optisch besonders reizvollen Design kosten ein Vielfaches davon.
Foto 11 -Die Kombination aus schwarzen Elementen, einem blau leuchtenden Display sowie  <br /> großflächigen gebürsteten Edelstahlflächen bildet ein harmonisches, zeitloses  <br /> Design.

Das Auge kauft mit – daher haben wir unseren Test-Teilnehmern für diese Produktuntersuchung optische Leckerbissen aus dem Hause Krups zur Verfügung gestellt.

Praktische Haushaltshilfe im zeitlosen Hi-Tec Design

Das Gerät wird in einem stabilen Karton geliefert. Die Verpackung vermittelt bereits den gehobenen Preis in diesem Marktsegment. Damit die Oberfläche nicht zerkratzt, ist der Toaster von einer Folie umhüllt und zudem auffallend gut ringsherum gepolstert.
Neben der mehrsprachigen Anleitung liegt ein Garantieschein bei, der hoffentlich nicht eingelöst werden muss.
Foto 01 -Bereits äußerlich vermittelt die Verpackung den gehobenen Preis in diesem  <br /> Marktsegment. Foto 04 -Hochwertige Geräte werden normalerweise in einer versiegelten Verpackung  <br /> geliefert. Hier fehlt das Siegel leider. Foto 05 -Das edle Gerät ist in Folie verpackt und ringsherum gut abgepolstert, so dass es  <br /> keinen Schaden beim Transport nehmen kann.

Frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Hi-Tec Ausstattung und ein besonderes optisches Design noch kein Top-Gerät ausmachen.

Ein Toaster ist ein nützliches Gerät. Wer Appetit auf eine kleine warme Zwischenmahlzeit hat, der kann im Toaster mittlerweile sogar Hähnchenscheiben rösten. Das kostet nicht viel Zeit. Garniert mit Tomate und Salat zwischen zwei Vollkorn-Toastscheiben – ein wahrhafter Genuss.
Die Nahrungsmittelindustrie hat den Trend zur "schnellen Küche" in unserem Alltag längst erkannt und sich darauf eingestellt. Sie bietet zahlreiche Lebensmittel, die sich im Toaster zubereiten lassen.

Wer an einem verregneten Sonntagmorgen nicht extra zum Bäcker laufen möchte, der kann auf dem integrierten Brötchenaufsatz fast vergleichbar frische Brötchen zaubern.

Das Angebot an Geräten auf dem Markt ist fast unüberschaubar. Wer sich durch den Toaster-Dschungel gekämpft hat, der möchte letztendlich ein Gerät in den Händen halten, welches zuverlässig funktioniert und lange Freude bereitet.

Für die Abstellfläche in der Küche hat er genau die richtigen Maße. Die Krümelschublade ist angenehm leichtgängig und ermöglicht eine gute Entfernung der Brotkrumen. Das Reinigungsergebnis ist insgesamt gut. Teilweise muss man das Gerät ein wenig schütteln, damit im Toaster verbliebene Krümel herausfallen.
Foto 09 -Während des Betriebes leuchtet das Display in einem angenehmen Blauton. In Ruhe  <br /> schaltet sich die Hintergrundbeleuchtung automatisch nach einiger Zeit ab. Foto 14 -Die Krümelschublade ist angenehm leichtgängig und ermöglicht eine gute  <br /> Entfernung der Brotkrumen.

Das Display gefällt auf den ersten Blick durch die blaue Hintergrundbeleuchtung. Anfänglich zogen unsere Tester nach jedem Gebrauch den Netzstecker, da sie den Stromzählerstand nicht unnötig in die Höhe treiben wollten. Doch recht schnell bemerkten sie, dass das Display nach einer gewissen Zeit von alleine abgeschaltet wird. Erst auf Knopfdruck bzw. bei einer Bedienung erwacht es wieder zum Leben.
Foto 08 -Auf dem Display werden u.a. die Uhrzeit sowie die Restzeit des Toastvorganges  <br /> angezeigt. Zu beiden Seiten der Anzeige sind übersichtlich die Programmtasten  <br /> angebracht.

Alle wichtigen Informationen sind gut ablesbar. Unter anderem werden die verbleibende Zeit angezeigt sowie über die zugeschalteten Funktionen informiert.

Die Kombination aus schwarzen Elementen, einem blau leuchtenden Display sowie großflächigen gebürsteten Edelstahlflächen bildet ein harmonisches, zeitloses Design, das in so gut wie jede Küche passt.
Ein wenig erinnert die Gestaltung an ein Gesicht.
Foto 11 -Die Kombination aus schwarzen Elementen, einem blau leuchtenden Display sowie  <br /> großflächigen gebürsteten Edelstahlflächen bildet ein harmonisches, zeitloses  <br /> Design.

Die Geräte wirken nicht nur sehr robust, sie überstanden auch unseren Langzeittest in zahlreichen Tester-Händen, ohne dass wir die Garantiekarten in Anspruch nehmen mussten.
Foto 13 - <br /> Die Verarbeitung wirkt hochwertig und robust.

Krosse Bräune in Sekundenschnelle?

Ein gutes Gerät bräunt in möglichst kurzer Zeit von allen Seiten knusprig und gleichmäßig. Damit das gelingt, verfügen die meisten Toaster über eine automatische Brotscheibenzentrierung. Diese mechanische Vorrichtung soll dafür sorgen, dass dicke und dünne sowie große und kleine Brotscheiben dank des gleichen Abstandes zu den Heizelementen optimal geröstet werden. In der Theorie hört sich das sehr gut an.
Foto 16 -Eine mechanische Brotscheibenzentrierung soll dafür sorgen, dass dicke und dünne  <br /> sowie große und kleine Brotscheiben dank des gleichen Abstandes zu den  <br /> Heizelementen optimal geröstet werden.

In der Praxis gelingt das nicht ganz so gut.

Das Gerät verfügt über acht Bräunungsstärken.
Diese sind sehr fein abgestuft - die Hälfte würde bei der gebotenen Leistung ausreichen. In der höchsten Stufe werden die Brotscheiben nicht kross genug. Deshalb wünschen sich unsere Tester im oberen Bereich mehr Leistung.
Foto 02 -Auf der Verpackung werden einige Funktionen wie der 8-stufige Bräunungsregler,  <br /> die 3-stufige Toasthebefunktion sowie das LC-Display des Gerätes anhand von  <br /> Bildern kurz erläutert.

Insgesamt sind die Toastergebnisse gut, aber nicht sehr gut. Der Toast wird goldbraun. Die Gefahr einer verbrannten bzw. verkohlten Scheibe ist bei ordnungsgemäßer Bedienung nicht gegeben. Allerdings kommen all jene, die lieber sehr krosse und dunkle Toastscheiben genießen, bei diesem Gerät nicht mit einem Knopfdruck auf ihre Kosten.

Besonders bei modernen Produkten,wie z. B. Hähnchen-Toast-Scheiben, fiel das unseren Testern negativ auf. Mehrmals auf höherer Stufe hintereinander zu toasten ist ein Workaround, der nicht erfreut.
Foto 08 -Auf dem Display werden u.a. die Uhrzeit sowie die Restzeit des Toastvorganges  <br /> angezeigt. Zu beiden Seiten der Anzeige sind übersichtlich die Programmtasten  <br /> angebracht.

Letztendlich stimmen unsere Tester dahingehend überein, dass die Ergebnisse eines 20 Euro Toasters hinsichtlich der Bräunung durchaus mit den Resultaten dieses Hi-Tec-Gerätes mithalten können.

Der gehobene Preis erklärt sich zum Teil aus dem edlen Design und der hochwertigen Verarbeitung. Allerdings sollte ein Toaster in dieser Preisklasse eine höhere Leistung mitbringen. Denn, in erster Linie wird er zum Toasten eingesetzt – und nicht zur Dekoration in der Küche.

Wer sein Brot im Tiefkühlfach aufbewahrt, der sollte beim Kauf eines Toasters auf eine Auftaufunktion achten. Gefrorenes Brot benötigt eine geringfügig längere Betriebszeit, um knusprig und appetitlich zu werden.
Eingefrorenes Brot hat den Vorteil, dass es länger haltbar ist und vor allem nicht schimmeln kann. Somit sparen Verbraucher eine Menge Geld. Unseren Testern gelang es erstaunlich leicht, die gefrorenen Scheiben voneinander zu lösen.
Foto 08 -Auf dem Display werden u.a. die Uhrzeit sowie die Restzeit des Toastvorganges  <br /> angezeigt. Zu beiden Seiten der Anzeige sind übersichtlich die Programmtasten  <br /> angebracht.

Ob ein Toast innerhalb von 90 oder 120 Sekunden fertig ist, erscheint auf den ersten Blick wichtig. In der praktischen Anwendung hat sich sehr schnell gezeigt, dass diese Position beim Kauf häufig überbewertet wird. Ein paar Sekunden Small Talk und geselliges Beisammensein sind alle Mal schöner, als ein gehetztes Frühstück. Beim Sonntagsfrühstück nimmt sich die Familie mehr Zeit für Genuss und die gemeinsame Malzeit. Da fällt eine etwas längere Toastzeit erst recht nicht auf.

Wenn bereits eine Brotscheibe geröstet wurde, ist das Gerät vorgeheizt. Damit verringern sich auch die nachfolgenden Toastzeiten, was man mit Freude im digitalen Display an der kürzeren Dauer erkennen kann.

Ein loser Brötchenhalter mag auf den ersten Blick verlockend sein, aber in der Praxis hat man ihn meist nicht zur Hand, wenn man ihn wirklich braucht. Zudem wirkt er sperrig. Ganz anders bei dem vorgestellten Gerät. Der Brötchenaufsatz ist integriert und rundet das Gerät optisch ab. Er ist stabil und praktisch.
Foto 12 - <br /> Der Brötchenaufsatz ist integriert und rundet das Gerät optisch ab.

Hebetechnik statt „Schleudersitz“

Nach dem Toasten wird die Scheibe über den großen und leichtgängigen Hebel aus dem Gerät gehoben. Das ist ein Vorteil gegenüber anderen Geräten, bei denen die Brotscheibe im wahrsten Sinne des Wortes herausgeschleudert wird.
Foto 10 -Mit der 3-stufigen Toasthebefunktion können auch kleine Brotscheiben problemlos  <br /> aus dem Gerät entnommen werden. Darunter befindet sich blau abgesetzt die  <br /> Stopp-Taste.

Viele Anwender kennen aus eigenen Erfahrungen, dass ab und an eine Brotscheibe im Toaster klemmen bleibt. Der automatische Auswurf funktioniert nicht. Dann versucht man nicht selten, mit einem Messer Herr der Lage zu werden. Dank der bereits beschriebenen Hebel-Funktion kann auch eine eingeklemmte Brotscheibe spielend leicht aus diesem Gerät entfernt werden. Die extra großen Toastkammern bieten im Normalfall jedoch ausreichend Platz.
Foto 15 -Das Gerät verfügt über extra breite Toastkammern, damit beispielsweise  <br /> selbstgeschnittene dickere Brotscheiben problemlos in die Toastschlitze passen.

Ein zusätzliches Plus ist die gut erreichbare und nicht zu übersehende Stopp-Taste an der Frontseite des Toasters. Farblich harmoniert sie sehr gut mit dem Display.
Foto 10 -Mit der 3-stufigen Toasthebefunktion können auch kleine Brotscheiben problemlos  <br /> aus dem Gerät entnommen werden. Darunter befindet sich blau abgesetzt die  <br /> Stopp-Taste.

Das wärmeisolierende Gehäuse sorgt zumeist dafür, dass das Gerät von außen nur handwarm wird. Darauf sollte man sich jedoch nicht verlassen und im Alltag entsprechend vorsichtig mit dem im Betrieb befindlichen Gerät umgehen.
Das wärmeisolierte Gehäuse (Cool touch) des mit gebürstetem Edelstahl ummantelten Toasters bleibt auch während des Toastvorgangs angenehm kühl. So kann man sich nicht am Gerät verbrennen.
Foto 03 -wärmeisoliertes Gehäuse (Cool touch) aus gebürstetem Edelstahl soll auch während  <br /> des Toastvorgangs kühl bleiben.

Trotz aller Hightech-Ausstattung ist ein Toaster letztendlich ein Gehäuse mit rotglühenden Heizdrähten. Bei unsachgemäßer Bedienung des Gerätes sowie der Verwendung von zu dicken und selbstgeschnittenen Brotscheiben kann es zu einem Brand kommen. Daher sollten diese Geräte nie unbeaufsichtigt benutzt werden. Es empfiehlt sich, den Toaster auf eine feuerfeste Unterlage mit einem Sicherheitsabstand zu brennbaren Gegenständen aufzustellen.
Foto 06 -Vor dem ersten Gebrauch sollte die mitgelieferte Bedienungsanleitung gelesen  <br /> werden, damit man das Gerät sachgemäß bedienen kann. Foto 07 -Bedienung, Funktionen und Sicherheitshinweise des Toasters sind in der Anleitung  <br /> gut nachvollziehbar aufbereitet.

Anhang:

Lieferumfang und technische Daten *

(* Auszug laut Hersteller, Änderung und Weiterentwicklung vorbehalten)

Lieferumfang:

  • FEM 3 51 Edelstahltoaster
  • Bedienungsanleitung

Wichtige technische Daten:

  • 2-Scheiben-Toaster
  • wärmeisoliertes Gehäuse (Cool touch)
  • Auftaufunktion
  • Aufknusperfunktion
  • LC-Display
  • 3-stufige Toasthebefunktion
  • 8-stufiger Bräunungsregler
  • extra breite Toastkammern
  • Stopptaste
  • Krümelschublade
  • Brötchenaufsatz integriert
  • 1.100 Watt Anschlusswert

MB & DS

top
1

Plus    Pro       (* führt zur Aufwertung)

  • zeitloses, hochwertiges Design und robuste Verarbeitung
  • wärmeisoliertes Gehäuse (Cool touch)
  • Lift-Funktion mit drei Auswurfmöglichkeiten
  • integrierter, stabiler und praktischer Brötchenhalter
  • leichtgängige Krümelschale - mit guten Reinigungsergebnissen
  • knuspriges Toast aus dem Gefrierfach dank Auftaufunktion
  • übersichtliche Anzeige wichtiger Informationen auf dem Display
  • selbstständige Abschaltung der Display-Hintergrundbeleuchtung
  • Stopp-Taste zum vorzeitigen Abbruch des Toastvorgangs

Neutral Neutral Neutral    (* fließt nicht in die Bewertung mit ein)
  • relativ lange Toastzeiten - im Praxistest nicht nachteilig

Minus Kontra  Minus    (* führt zur Abwertung)
  • nicht überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis hinsichtlich des Toastergebnisses
  • Röstergebnisse zum Teil nur befriedigend
  • Bräunungsstufen fehlt im oberen Bereich die Leistung (Power)

Unser Rat

Eine außergewöhnliche Gestaltung bedeutet nicht zwangsläufig eine Top-Funktionalität.

Die Kombination aus schwarzen Elementen, einem blau leuchtenden Display sowie großflächigen gebürsteten Edelstahlflächen bildet ein harmonisches, zeitloses Design, das in so gut wie jede Küche passt.

Das Toastergebnis fällt zum Teil ernüchternd aus, ist aber insgesamt noch gut. Wenn die inneren Eigenschaften so gut werden, wie die äußeren es bereit sind, dann kann dieser Design-Toaster eine klare Empfehlung erhalten. Wir freuen uns auf eine Weiterentwicklung.

      Wertung   

    Legende: Bewertung
    Note (Anzahl goldene Sterne) sprachlicher Gebrauch
  • 1+ (6 Sterne) excellent, ausgezeichnet, Referenz
  • 1  (5 Sterne) sehr gut
  • 2  (4 Sterne) gut
  • 3  (3 Sterne) befriedigend, zufriedenstellend
  • 4  (2 Sterne) mangelhaft
  • 5  (1 Stern) ungenügend
  • 6  (0 Sterne) durchgefallen
top
1

Folgende Produkte werden wir in der nächsten Zeit testen:

    Auto •   Autobatterie
    Elektronik •   Diktiergeräte für Dragon Professional Individual
    Computer •   Monitor Dell 29 Zoll
    Gesundheit •   Massagematte
    Haushalt •   Tageslichtlampen
    Gesundheit •   Back2Life

top
1

Liebe Leser,

viele weitere Produkte haben wir in unserer Rubrik “Test im Alltag”
für Sie getestet.

  • Eine Übersicht über alle online gestellten Beiträge finden Sie hier.

  • Die Stichwortsuche u.a. nach Hersteller und Produktbezeichnung können Sie hier nutzen.

  • "Test im Alltag" ist eine "Mittelpunkt•Journal"-Beilage.

  • (hochauflösende Fotostrecken in Überblendtechnik im
    Adobe-Flash-Format & Berichte über Events & Sehenswertes)

top










































































































































125