Logo Home | Startseite Mittelpunkt-Journal Wie wir testen. Alle veröffentlichten Tests im Überlick Suche| Volltextsuche | Finden Alle veröffentlichten Tests im Überlick Wir wir testen | Hilfe | Anleitung

Hilfestellung im Steuerlabyrinth

Es gibt böse Zungen, die behaupten, das deutsche Steuerrecht gleiche einer Bedienungsanleitung für einen Atomreaktor. Daher benötigen die meisten eine Hilfestellung bei der Steuererklärung. Dieses Produkt kann dem Steuerpflichtigen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Titel
» Steckbrief «

Produktgruppe
Software

Produkt
* siehe Test-Umfang

Hersteller
Akademische Arbeitsgemeinschaft

Marktpreis
ca.  1,99 - 89,95 Euro

Testbeginn
2012
Dauer
4 Wochen Kurztest

Alle Fotografien
auf einen Blick (2)

 <br /> Foto 17 - Viele Steuerpflichtige möchten Ihre Steuererklärung so schnell wie möglich  <br /> abhaken. Ein Blick in die Tipps und Tricks sowie die Erklärungen lohnt dennoch. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 18 - Bei Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit erhöht sich der  <br /> Werbungskostenpauschbetrag von 920 € auf 1000 €. Dieses im Jahr 2011  <br /> verabschiedete Gesetz greift für das komplette Steuerjahr 2011. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 19 -  <br /> Im Menü unter “Extras” sind viele hilfreiche Tools zu finden. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 20 - Viele Programme müssen oder wollen ins Internet. Sofern die Möglichkeit einer  <br /> Benachrichtigung vorhanden ist, sollte diese Funktion immer genutzt werden. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 21 - Nach dem Setup ist vor dem Setup. Über die Update-Funktion wird das Programm auf  <br /> den neuen Stand gebracht. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 22 - Bei unserem Test blieb das DOS-Update-Fenster offen. Laut Meldung soll es zwar  <br /> nicht geschlossen werden, aber nach einer halben Stunde wollten wir nicht länger  <br /> warten. Das Update funktionierte dennoch einwandfrei. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 23 - Automatismen sind gut - ein erfahrener Benutzer behält jedoch lieber alle Fäden  <br /> selbst in der Hand. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 24 -  <br /> Eine Auswahl von E-Books stellen wir in diesem Test vor. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 25 - In der Rubrik “Mieteigentum an Häusern und Wohnungen” geht es um  <br /> viel Geld. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 26 - Die Spezial Ausgabe Nummer 5 der Steuertipps informiert zum Thema  <br /> “Vermietung möblierter Wohnungen”. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 27 - Bei der Berechnung der Rendite spielt das Finanzamt eine große Rolle. Daher ist  <br /> es wichtig zu wissen, wie und welche Einrichtungsgegenstände von den Einnahmen  <br /> steuermindernd abgezogen werden können. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 28 - Im dritten Immobilienthema geht es um “Ferienwohnungen und Ferienhäuser im  <br /> Inland”. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 29 - Nicht nur während der Finanzkrise beklagen Vermieter einen Leerstand. Ob und in  <br /> welcher Höhe die Ausgaben für eine Ferienwohnung geltend gemacht werden können,  <br /> kann in diesem E-Book nachgelesen werden. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 30 - In unserer Welt dreht sich vieles um das liebe Geld. Wie die Besteuerung von  <br /> Kapitalerträgen und Kursgewinnen in der Praxis funktioniert, ist in dieser  <br /> Ausgabe veröffentlicht. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 31 - Gut ein Prozent Unterschied klingt auf den ersten Blick nicht viel. Doch das  <br /> täuscht. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 32 - Der Gesetzgeber wollte mit der Künstlersozialversicherung selbstständige  <br /> Künstler und Publizisten unterstützen. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 33 - Wer der Versicherungspflicht nach dem KSK-Gesetz unterliegt und welche weiteren  <br /> Dinger es zu beachten gibt, darüber gibt dieses PDF Dokument Auskunft. <br /><br /> ( © 2012 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )




Hersteller*

Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Janderstr. 10
68199 Mannheim

(2012)



* Hinweis: URL's in diesem Bereich führen zu externen Anbietern, die jederzeit ohne Ankündigung und ohne unseren Einfluss den Inhalt verändern oder entfernen können.

1

Folgetest

Dieser Bericht basiert auf früheren Veröffentlichungen in unserer Rubrik "Test im Alltag". Die grundlegenden Informationen zum Produkt und Lesenswertes zum Thema finden Sie hier:

• Steuersparerklärung für Selbstständige 2011•
• Steuersparerklärung für Selbstständige 2010 •

Vorsprung für Insider

Wer unsere Testberichte aus den Vorjahren oder eventuell bereits die Steuersparerklärung als Software kennt, der weiß, um welch gutes Produkt es sich hier handelt.
Foto 01 -Viele Selbstständige, Freiberufler und auch kleine Unternehmen möchten Ihre  <br /> Steuererklärung selbst anfertigen.

Was viele jedoch nicht wissen - der Verlag "Akademische Arbeitsgemeinschaft" bietet neben den unterschiedlichen Variationen der Steuersparerklärung für verschiedene Zielgruppen noch weitere interessante Produkte zum Thema Geld und Finanzen an.
Foto 07 -Die elektronischen Nachschlagewerke zu den vielfältigsten Themen führen laut  <br /> Counter scheinbar noch ein Schattendasein. Foto 24 - <br /> Eine Auswahl von E-Books stellen wir in diesem Test vor.

Hierzu zählen vor allem die Steuertipps und die fachlichen Ausführungen rund um alle Themen, die dabei helfen, ausreichend Kleingeld in der Tasche zu behalten.
Foto 28 -Im dritten Immobilienthema geht es um “Ferienwohnungen und Ferienhäuser im  <br /> Inland”.

Der Verlag präsentiert die gut recherchierten Themensammlungen in seinem Shop. Wie die Zähler dort verraten, scheinen diese Publikationen eher etwas für Insider zu sein. Daher wollten sich unsere Tester dieser Thematik annehmen. Leider gelang es uns nicht bis Redaktionsschluss, die Exemplare vom Verlag zu erhalten. Daher werfen wir in diesem Testbericht nur einen kurzen Blick auf diese Veröffentlichungen und werden einen ausführlichen Test auf später verschieben.
Foto 26 -Die Spezial Ausgabe Nummer 5 der Steuertipps informiert zum Thema  <br /> “Vermietung möblierter Wohnungen”.

Jedes Jahr ein wenig besser

Viele schätzen die Vorteile dieses Programmes, da es die Gesetzgebung und Rechtsprechung top aktuell berücksichtigt.
Foto 21 -Nach dem Setup ist vor dem Setup. Über die Update-Funktion wird das Programm auf  <br /> den neuen Stand gebracht.

Zum Glück muss eine Steuererklärung nur einmal jährlich abgegeben werden. Und Sachen, die man nur einmal im Jahr nutzt, gehen einem oft nicht so leicht von der Hand wie jenes, was regelmäßig auf der To-do-Liste steht. Umso hilfreicher ist ein Programm, welches über einen Roten Faden bzw. über eine klare Struktur bei der Dateneingabe hilft. Viel Zeit wird durch die einwandfreie Datenübernahme aus dem Vorjahr erspart.
Foto 15 -Ein großer Vorteil ist die Datenübernahme aus dem Vorjahr. So spart der Benutzer  <br /> eine Menge Zeit.

Besonders für langjährige Nutzer sind die neuen Funktionen und Erweiterungen der Software interessant.

Das Start-Center erscheint in einem neuen Design. Es wirkt aufgeräumter und besser nutzbar.
Foto 14 -Das Start-Center wirkt im Vergleich zu früheren Versionen aufgeräumter und  <br /> übersichtlicher.

Über einen Themenfilter kann der Benutzer vor Eingabe der Daten bestimmen, welche Themen angezeigt werden sollen und welche Themen für den Nutzer relevant sind.
Foto 19 - <br /> Im Menü unter “Extras” sind viele hilfreiche Tools zu finden.

Die Erfassung der Angaben zu Kranken-und Pflegeversicherungen wurde optimiert. Für bestimmte Berufsgruppen wie Lehrer, Außendienstmitarbeiter und Heim-bzw. Telearbeiter wurde die Telefonkostenerfassung verbessert.

Neben den Änderungen in der Software gibt es zahlreiche steuerrechtliche Änderungen für das Steuerjahr 2011/2012. Ehrenamtlich Tätige profitieren von einer erhöhten steuerfreien Aufwandsentschädigung. Der Werbungskostenpauschbetrag steigt für Arbeitnehmer von 920 auf 1000 € und gilt nach seiner Verabschiedung im September 2011 dennoch bereits für das komplette Jahr 2011. Signifikante Änderungen gibt es bei der steuerlichen Betrachtung des Erststudiums und der Erstausbildung. Zinsen, die es vom Finanzamt als Erstattungszinsen gibt, sind wieder steuerpflichtig.
Die benannten Punkte stellen nur einen Auszug dar und sind im Einzelfall bei Interesse von jedem Steuerpflichtigen im Detail für den eigenen Steuerfall zu prüfen bzw. prüfen zu lassen.
Foto 18 -Bei Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit erhöht sich der  <br /> Werbungskostenpauschbetrag von 920 € auf 1000 €. Dieses im Jahr 2011  <br /> verabschiedete Gesetz greift für das komplette Steuerjahr 2011.

Überzeugende Argumente für Steuerpflichtige

Das Layout ist - im Vergleich zu den Produkten der Mitwettbewerber - angenehm übersichtlich und nicht bunt. Es ermöglicht dem Anwender die Konzentration auf das Wesentliche. Dass ist wohltuend für Augen und Geist.
Foto 17 -Viele Steuerpflichtige möchten Ihre Steuererklärung so schnell wie möglich  <br /> abhaken. Ein Blick in die Tipps und Tricks sowie die Erklärungen lohnt dennoch.

Die Übersichtlichkeit ist auch in den Unterkategorien - zum Beispiel bei Versicherungen (Sachversicherungen, kapitalbildend, Risiko etc.) gegeben.
Wir haben neue Tester ins Team geholt und diese konnten bestätigen, dass dank der Übersichtlichkeit und der hilfreichen Hinweise eine Bedienung auch mit sehr wenigen Vorkenntnissen gelingt.
Foto 04 -Die Steuersparerklärung ist weitgehend selbsterklärend und bietet eine gute  <br /> Online-Hilfe. Wer unterwegs in öffentlichen Verkehrsmitteln in der Hilfe lesen  <br /> möchte, für den eignet sich dieses Handbuch.

Bei den Berechnungen der Steuerfälle gab es minimale Abweichungen bei einem Musterfall einer Patchwork-Familie. Insgesamt konnten wir keine relevanten Differenzen finden.
Die Vorjahre zeigten diesen Trend ebenfalls sehr deutlich. Und so stimmte die Kalkulation mit der Erstattung vom bzw. die erforderliche Zahlung an das Finanzamt sehr genau überein. Unsere Tester überprüfen das weiterhin.

Die positiven Erfahrungen der Tester überzeugten mittlerweile viele Bekannte in ihrem Umfeld. Die Steuererklärung mittels der Papierformulare, die man extra vom Finanzamt abholen muss, gehört der Vergangenheit an. Der Ausdruck aus der Steuersparerklärung wird vom Finanzamt anerkannt und man erspart sich das Ausfüllen der Papierformulare per Hand. Und falls doch einmal ein Fehler unterlaufen ist, muss nicht alles erneut ausgefüllt werden - ein Klick auf den Button "Drucken" und eine korrigierte Steuererklärung liegt zur Abgabe bereit.
Foto 02 -Eine interessante Kombination aus Steuersoftware und inhaltlichen Beiträgen zu  <br /> wichtigen Themen stellt dieses Produkt dar.

Auf zum Steuer-Olymp

Viele schätzen die Möglichkeit, das Programm auf einem USB-Stick zu installieren. Leider wird die Software bisher noch nicht auf einem USB-Stick geliefert, so dass diese Installation erspart bliebe. Mittlerweile hat es sich bewährt, das Programm auf einem preiswerten USB-Stick zu installieren und zu archivieren, so dass man mit einem Backup immer auf der sicheren Seite ist.
Foto 10 - <br /> Unsere Tester bevorzugen nach wie vor die USB-Installation. Foto 13 -Bevor die USB-Installation startet, erfolgt ein Hinweis, welche Unterschiede es  <br /> im Vergleich zu der Standardinstallation gibt.

Wir erhielten auf unseren letzten Test Leser-Zuschriften, in denen beklagt wurde, dass es kein preisgünstiges Update für diese Software gibt. Man kann ein paar Euro sparen, wenn man ein jeder Zeit kündbares Abo in Erwägung zieht. Unserer Meinung nach ist der Preis angemessen und wer diesen in Relation zur möglichen Steuerersparnis setzt, wird zumeist positiv überrascht sein.

Bezieht man darüber hinaus in Betracht, dass es keine Zwangsregistrierung und andere recht lästige Dinge gibt, macht es fast schon Spaß, an die nächste Steuererklärung - mit hoffentlich einer Erstattung - zu denken.
Kundenhotline und Service sind nach unseren Erfahrungen sehr gut. Von einem Leser erfuhren wir, dass ihm einmal eine Software-CD aus den Vorjahren abhandengekommen ist. Er erhielt einen Ersatz unter Vorlage des Kaufbelegs.

Noch vorteilhafter wäre es natürlich, wenn mit der letzten Fassung der Software alle alten Steuervorgänge geöffnet werden könnten. Aber das ist praktisch nicht möglich, da es jedes Jahr neue Regelungen und Änderungen gibt. Daher würde das bedeuten, dass in jeder aktuellen Software die Versionen der Vorjahre enthalten sein müssten. Das wiederum wäre eine Datenmenge, die nicht mehr sinnvoll zu handhaben ist. Daher bleibt nur, die hier genannte Lösung umzusetzen und die Steuerfälle eines Jahres zusammen mit der Software auf einem USB-Stick oder einem anderen Datenträger zu archivieren.

Einige Verbesserungsmöglichkeiten für die nächsten Jahre gibt es. So wäre es hilfreich, wenn zum Thema Betriebskostenabrechnung bei Mietern Hinweise im Programm zu finden sind, dass zum Beispiel Gartenreinigung und Schneeräumung sowie der Hausmeister absetzbar sind.
Wer eine Wohnung bei einem Vermieter mit guter Abrechnung hat, der sollte bereits eine Betriebskostenabrechnung erhalten haben, auf der explizit ausgewiesen ist, welche Beträge der Betriebskosten steuerlich geltend gemacht werden können.
Foto 11 -Auch in der Fassung 2011 kann das Programm nicht mit Umlauten im  <br /> Installationspfad umgehen. Dabei ist selbst im Wort  <br /> “Steuersparerklärung” ein Umlaut :-).

Hilfe bei komplizierten und komplexen Fragestellungen

In unserer Bildergalerie haben wir bereits einen Auszug aus dem Verlagsprogramm der Akademischen Arbeitsgemeinschaft veröffentlichen können.
Foto 06 -Wer einmal online auf den Seiten des Verlages geblättert hat, der wird die  <br /> zahlreichen PDF-Bücher gesehen haben.

Unsere Tester waren beeindruckt von der umfangreichen und gut dargestellten thematischen Sammlung. Selbst jene, die auf Einzelgebieten gut bewandert waren, fanden in den elektronischen Büchern geldwerte Tipps. Daher lohnt es sich auf jeden Fall, einmal in das Verlagsprogramm der E-Books zu schauen, ob es für die eigene Problematik einen speziellen Ratgeber zu einem erschwinglichen Preis gibt.
Foto 08 -Das Angebot zu Einzelfragen ist sehr umfangreich und befindet sich derzeit in  <br /> einer Aktualisierung. Foto 25 -In der Rubrik “Mieteigentum an Häusern und Wohnungen” geht es um  <br /> viel Geld.

Wie angekündigt, werden wir uns zu einem späteren Zeitpunkt diesem Thema eingehender widmen.

Anhang:

Test-Umfang und technische Daten *

(* Auszug laut Hersteller, Änderung und Weiterentwicklung vorbehalten)

Test-Umfang:

  • Software - Steuer-Spar-Erklärung für Selbstständige 2012 (Windows) - 89,95 Euro
  • pdf - Datei - Steuertipps Special 3 - Miteigentum an Häusern und Wohnungen - 8,99 Euro
  • pdf - Datei - Steuertipps Special 3 - Vermietung möblierter Wohnungen - 8,99 Euro
  • pdf - Datei - Steuertipps Special 6 - Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Inland - 8,99 Euro
  • pdf - Datei - Steuertipps Special 10 - Abgeltungsteuer: Chancen nutzen und Steuern sparen - Die Besteuerung von Kapitalerträgen und Kursgewinnen - 8,99 Euro
  • Steuertipps Spezial Nr. 16 - Die Künstlersozialabgabe - 15,99 Euro


Wichtige technische Daten:

  • lauffähig ab Windows XP mit Elster-Unterstützung
  • bis zu 370 MB Festplattenplatz erforderlich

OG & AK

top
1

Plus    Pro       (* führt zur Aufwertung)

  • Start-Center mit neuem Design - aufgeräumter und übersichtlicher
  • "Roter Faden" - Interviewmodus
  • intuitive Bedienbarkeit mit zahlreichen Hilfestellungen und Tipps
  • für Anfänger und Experten gleichermaßen geeignet
  • Installation auf USB-Stick (Datentresor)
  • laufende Aktualisierung des Ergebnisses
  • Optimierung der Erfassung von Angaben zu Kranken-und Pflegeversicherungen
  • Datenübernahme aus dem Vorjahr spart viel Zeit

Neutral Neutral Neutral    (* fließt nicht in die Bewertung mit ein)
  • keine gravierenden Änderungen beim Handling
  • keine Lieferung der (vorinstallierten) Software auf USB-Stick
  • Tipp: die Steuersparerklärung gibt es in der einfachen Version seit 2012 auch für den Mac

Minus Kontra  Minus    (* führt zur Abwertung)
  • erschwerte Orientierung im Themenbaum durch fehlende Nummerierung
  • Drop-down-Listen teilweise lückenhaft
  • mittelmäßige Themenfilterung
  • nicht zeitgemäße Aktualisierung über das Konsolenfenster

Unser Rat

Die Software Steuersparerklärung 2012 ist für die meisten Steuerzahler eine gute und durchdachte Lösung. Ob mit dem "Roten Faden" Schritt für Schritt oder individuell - am Ende überprüft auf jeden Fall der elektronische Steuerprüfer die eingegebenen Daten auf Fehler und Vollständigkeit.

Auch nach dem Steuerbescheid ist das Programm weiterhin mit einem integrierten Bescheidprüfer hilfreich und bietet für den Fall der Fälle einen Einspruchsgenerator mit hilfreichen Textbausteinen.

Rundherum eine empfehlenswerte Software mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten. Eine sehr gute Ergänzung bieten die fachspezifischen Steuertipps und Veröffentlichungen rund um das Thema Geld.

      Wertung   

    Legende: Bewertung
    Note (Anzahl goldene Sterne) sprachlicher Gebrauch
  • 1+ (6 Sterne) excellent, ausgezeichnet, Referenz
  • 1  (5 Sterne) sehr gut
  • 2  (4 Sterne) gut
  • 3  (3 Sterne) befriedigend, zufriedenstellend
  • 4  (2 Sterne) mangelhaft
  • 5  (1 Stern) ungenügend
  • 6  (0 Sterne) durchgefallen
top
1

Folgende Produkte werden wir in der nächsten Zeit testen:

    Auto •   Autobatterie
    Elektronik •   Diktiergeräte für Dragon Professional Individual
    Computer •   Monitor Dell 29 Zoll
    Gesundheit •   Massagematte
    Haushalt •   Tageslichtlampen
    Gesundheit •   Back2Life

top
1

Liebe Leser,

viele weitere Produkte haben wir in unserer Rubrik “Test im Alltag”
für Sie getestet.

  • Eine Übersicht über alle online gestellten Beiträge finden Sie hier.

  • Die Stichwortsuche u.a. nach Hersteller und Produktbezeichnung können Sie hier nutzen.

  • "Test im Alltag" ist eine "Mittelpunkt•Journal"-Beilage.

  • (hochauflösende Fotostrecken in Überblendtechnik im
    Adobe-Flash-Format & Berichte über Events & Sehenswertes)

top










































































































































1429