Logo Home | Startseite Mittelpunkt-Journal Wie wir testen. Alle veröffentlichten Tests im Überlick Suche| Volltextsuche | Finden Alle veröffentlichten Tests im Überlick Wir wir testen | Hilfe | Anleitung

Die nächste Runde

Fast mutet es so an, als ob in jedem Jahr der steuerpflichtige Bürger in den Boxring steigt. In der einen Ecke stehen das Finanzamt und die Steuergesetze. In der anderen Ecke der Bürger mit einer – hoffentlich sehr guten – Steuersoftware, die hilft, (fast) alle Klippen zu umschiffen.

Titel
» Steckbrief «

Produktgruppe
Software

Produkt
Steuersparerklärung 2011

Hersteller
Akademische Arbeitsgemeinschaft

Marktpreis
ca.  89,95 Euro

Testbeginn
2011
Dauer
4 Wochen Kurztest

Alle Fotografien
auf einen Blick (2)

 <br /> Foto 13 -  <br /> Notwendig bei fast jeder Software-Installation – die Lizenzvereinbarung. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 14 - Um auf den Online-Steuerexperten zugreifen zu können, ist eine Freischaltung  <br /> erforderlich. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 15 -  <br /> Auf den ersten Blick hat sich im Start-Center nichts wesentlich verändert. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 16 - In dieser Version ist es möglich, vor einer Internetverbindung eine  <br /> Benachrichtigung zu erhalten. Bei der von uns 2010 getesteten Version  <br /> kritisierten wir diese fehlende Option. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 17 - Bei der Steuererklärung ist es besonders wichtig, dass man up-to-date ist, daher  <br /> stets das Online-Update einspielen. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 18 -  <br /> Das Update wird nach wie vor über das Konsolen-Fenster eingespielt. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 19 - Eine gute Nachricht – mit einer aktuellen Version lässt es sich viel besser  <br /> arbeiten. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 20 - Wer konzentriert und in Ruhe arbeiten möchte, der kann hier unter anderem die  <br /> Sound-Wiedergabe deaktivieren. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 21 - Das Handbuch ist gerade für Einsteiger sehr hilfreich – Fortgeschrittene können  <br /> häufig die Software auch ohne Handbuch effektiv verwenden. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 22 - Der Funktionsumfang ist auf Selbstständige und Freiberufler zugeschnitten. Die  <br /> für Arbeitnehmer notwendigen Module sind ebenfalls enthalten. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 23 - Es lohnt sich, einen Blick auf die mitgelieferten Musterfälle zu werfen, sofern  <br /> noch keine Erfahrungen im Umgang mit dem Programm vorliegen. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 24 -  <br /> Gut gestaltete Video-Hilfen erleichtern die Bedienung der Software. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 25 - Dank dieser Markierungen sieht man auf einen Blick, welcher Eintrag noch zu  <br /> bearbeiten ist und ob es sich um übernommene – noch nicht aktualisierte – Daten  <br /> handelt. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )




Hersteller*

Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Janderstr. 10
68199 Mannheim

(2011)



* Hinweis: URL's in diesem Bereich führen zu externen Anbietern, die jederzeit ohne Ankündigung und ohne unseren Einfluss den Inhalt verändern oder entfernen können.

1

Steuerhilfe für jedermann

Wir haben bereits die Version aus dem Jahr 2010 ausführlich getestet. In unserem aktuellen Kurztest prüfen wir, welche Veränderungen es in der aktuellen Version 2011 gibt.
Foto 01 -In gewohnt seriös wirkender Verpackung spricht das Design Selbstständige und  <br /> Freiberufler an. Foto 02 - <br /> Im Inneren sind die Neuerungen auf einen Blick gelistet.

Wer auf die Datenübernahme nicht verzichten möchte, der ist gut beraten, wenn er bei einer Software bleibt. Daher ist es umso wichtiger, dafür ein richtiges Programm auszuwählen.

Erinnern Sie sich noch, wann Sie zum ersten Mal als Erwachsener Ihr eigenes Geld verdient haben? Bereits zu diesem Zeitpunkt wollte das Finanzamt seinen Anteil. Vor wenigen Jahrzehnten gab es noch keine (erschwinglichen) Computer. Die Erstellung einer Steuererklärung war schon früher sehr zeitaufwendig und viele, die keine Steuererklärung abgeben mussten, verzichteten darauf und damit gleichzeitig auf eine mögliche Erstattung.
Foto 19 -Eine gute Nachricht – mit einer aktuellen Version lässt es sich viel besser  <br /> arbeiten.

Dank ausgefeilter Steuer-Hilfs-Programme ist es heute um einiges leichter, den durch Preissteigerungen und Finanzkrise arg gebeutelten privaten Haushalt ein wenig zu entlasten.
Foto 04 -Das Programm wird von vielen regionalen und überregionalen Presseorganen  <br /> getestet.

Digitaler "Steuerberater" zum Sparpreis

Die Software erfreut sich seit vielen Jahren hoher Beliebtheit. Selbstständige und Freiberufler zahlen für die Steuersparerklärung knapp 90 €, Arbeitnehmer erhalten sie schon ab 24,95 € als Download.
Foto 08 - <br /> Seit über 35 Jahren funktioniert dieses Geschäftsmodell. Foto 21 -Das Handbuch ist gerade für Einsteiger sehr hilfreich – Fortgeschrittene können  <br /> häufig die Software auch ohne Handbuch effektiv verwenden.

In der uns vorliegenden Version der Steuersparerklärung für 2011 gibt es einige hilfreiche Neuerungen:
  • Sie enthält Neuregelungen zum Abzug von Krankenversicherungsbeiträgen.
  • Die Pflege-und Heimkosten sind einfacher absetzbar.
  • Die Freibeträge für Kinder werden automatisch und optimal übertragen.
  • Zum Thema Arbeitszimmer ist man per Online-Update immer auf dem neuesten Stand.
  • Dank der Filterung lassen sich Themen noch einfacher als fertig bzw. unfertig markieren.
    Foto 12 -Seit der Version 2011 ist eine Seriennummer – ein Freischaltcode – während der  <br /> Installation der Software einzugeben. Foto 16 -In dieser Version ist es möglich, vor einer Internetverbindung eine  <br /> Benachrichtigung zu erhalten. Bei der von uns 2010 getesteten Version  <br /> kritisierten wir diese fehlende Option.

Darüber hinaus sind die bekannten Standardmodule enthalten:
  • Mantelbogen mit allen Anlagen
  • Antrag auf Lohnsteuer-Freibetrag 2011 mit Steuerklassen-Empfehlung
  • Gewinnermittlung 2010 mit Anlage EÜR, Umsatz-und Gewerbesteuererklärung 2010
  • Prognose und Vorwegerfassung 2011
  • Prüfung, ob die Kapitalerträge angegeben werden müssen
  • Hilfreiche über 100 Musterbriefe, mit Mustereinsprüchen zu den wichtigsten Verfahren
    Foto 15 - <br /> Auf den ersten Blick hat sich im Start-Center nichts wesentlich verändert.

Käufern der Steuersparerklärung für Selbstständige steht eine kostenlose Hotline von Montag bis Samstag zur Verfügung. Allein dieser Punkt ist für viele ein überzeugendes Kaufargument. Darüber hinaus lässt sich der Kaufpreis steuerlich absetzen, so dass er bei Selbstständigen und Freiberuflern ohnehin nur einen sehr geringen Kostenfaktor darstellt.
Foto 03 -Auf der Verpackungsrückseite steht ein überzeugendes Kaufargument: kostenlose  <br /> Hotline – sogar am Samstag.

Für Einsteiger empfiehlt es sich, die Videos und Multimediadaten mit zu installieren. Viele Fragen lassen sich bereits hierdurch klären. Bevor das Programm installiert werden kann, ist neuerdings eine Seriennummer einzugeben.
Foto 21 -Das Handbuch ist gerade für Einsteiger sehr hilfreich – Fortgeschrittene können  <br /> häufig die Software auch ohne Handbuch effektiv verwenden. Foto 23 -Es lohnt sich, einen Blick auf die mitgelieferten Musterfälle zu werfen, sofern  <br /> noch keine Erfahrungen im Umgang mit dem Programm vorliegen.

Über eine Filterung lassen sich im Vorfeld die zu bearbeitenden Punkte einschränken. Alternativ bietet sich der "Rote Faden" an. Hier werden gezielt Fragen zum individuellen Sachverhalt gestellt. Schnell erkennt auch der Anfänger, welche Punkte zu beachten sind. So wird sichergestellt, dass Wichtiges bei der Steuererklärung berücksichtigt wird.
Foto 24 - <br /> Gut gestaltete Video-Hilfen erleichtern die Bedienung der Software.

Unsere Tester, die dieses Programm bereits einmal im Vorjahr für Musterfälle verwendet hatten, äußerten sich besonders positiv, da der Zeitaufwand dank Datenübernahme und grundlegend gleicher Programmstruktur äußerst minimal war.
Viele vergessen, dass neben dem Anschaffungspreis besonders der Zeitaufwand zur Erstellung der Steuererklärung der wichtigste Kostenfaktor ist. Und das nicht nur für Selbstständige und Freiberufler. Nicht umsonst heißt es: "Zeit ist Geld".
Foto 23 -Es lohnt sich, einen Blick auf die mitgelieferten Musterfälle zu werfen, sofern  <br /> noch keine Erfahrungen im Umgang mit dem Programm vorliegen.

Fehler sind menschlich. Daher ist nicht eine geringe Anzahl der Bescheide vom Finanzamt fehlerhaft. Wer eine zuverlässige Software zur Berechnung seiner Steuererklärung verwendet hat, erhält am Ende einen Betrag, den er dem Finanzamt schuldet bzw. den er vom Finanzamt zurückerhalten sollte.

So kann jeder nach Erhalt seines Steuerbescheides sehr einfach mit der Software überprüfen, ob der Bescheid in allen Punkten plausibel ist und wo es eventuell Abweichungen gibt. Dank der enthaltenen Musterbriefe kann man bei einer Abweichung mit sehr wenig Aufwand Einspruch bzw. Widerspruch einlegen.

Wer seine Erklärung digital archivieren möchte, für den bietet sich eine Speicherung im PDF-Format an.
Foto 10 -Wer bereits einen Internet-Browser und ein Programm zur Anzeige von PDF-Dateien  <br /> auf seinem Computer hat, der muss nur noch das Steuer-Programm installieren.

Ausblick

Vielleicht überrascht uns der Verlag im Jahr 2012 mit einer Version, die auf einem USB-Stick geliefert wird. Dieser sollte eine Mindestgröße von 2 GB haben. Ein besonderes Highlight wäre eine vorinstallierte und vom USB-Stick lauffähige Software. Daneben sollte auf dem USB-Stick noch eine Setup-Version liegen.
Neben der durchnummerierten Themen-Liste wären das Neuerungen, die nicht nur unsere Test-Teilnehmer erfreuen würden.
Foto 09 -Vielleicht überrascht uns der Verlag im Jahr 2012 mit einer Lieferung auf einem  <br /> USB-Stick, auf dem das Programm auch gleich installiert werden kann bzw. es  <br /> sofort vom USB-Stick lauffähig ist.

Der Verlag bietet zahlreiche themenspezifische Ratgeber im PDF-Format an. Diese Publikationen testen wir in Kürze und berichten an dieser Stelle.

Anhang:

Lieferumfang und technische Daten *

(* Auszug laut Hersteller, Änderung und Weiterentwicklung vorbehalten)

Lieferumfang:

  • CD-ROM
  • Handbuch
  • Produktinformation


Wichtige technische Daten:

  • lauffähig ab Windows XP mit Elster-Unterstützung
  • bis zu 370 MB Festplattenplatz erforderlich

OG & XK

top
1

Plus    Pro       (* führt zur Aufwertung)

  • Daten aus dem Vorjahr können einfach übernommen werden.
  • Eine Installation auf einem USB-Stick (Datentresor) ist möglich.
  • Die Bedienung wurde weiter vereinfacht.
  • Das Ergebnis wird laufend aktualisiert.
  • Szenarien lassen sich durchspielen.
  • Zu jedem Schritt gibt es hilfreiche Tipps und eine Eingabehilfe.
  • Die Software verfügt über ein sehr gut funktionierendes Online-Update.

Neutral Neutral Neutral    (* fließt nicht in die Bewertung mit ein)
  • Gerade im Bereich der Selbstständigen und Freiberufler wäre die Lieferung der Software auf einem später anderweitig verwendbaren USB-Stick ein echtes Highlight. Ab einer Größe von 2 GB könnte der Benutzer die Installation auf diesem vornehmen.

Minus Kontra  Minus    (* führt zur Abwertung)
  • Bei Musterfällen kam es in ganz seltenen Fällen zu einer geringen Abweichung.
  • Das Update erfolgt über eine nicht zeitgemäße Aktualisierung über das Konsolenfenster.
  • Der Themenbaum sollte durchnummeriert sein, damit der Zugriff und das Wiederauffinden der einzelnen Punkte einfacher sind.

Unser Rat

Für Selbstständige und Freiberufler ist das sehr umfangreiche Programm steuerlich absetzbar und damit von den Kosten her fast vernachlässigbar. Der Funktionsumfang ist beachtlich und dank der intuitiven Benutzerführung ist dieser sehr gut überschaubar und beherrschbar.

In unseren Tests wurden auch kompliziertere Steuerfälle effektiv fehlerfrei berechnet. Die Neuerungen gegenüber der Version 2010 bekräftigen unsere Entscheidung für dieses Programm.

      Wertung   

    Legende: Bewertung
    Note (Anzahl goldene Sterne) sprachlicher Gebrauch
  • 1+ (6 Sterne) excellent, ausgezeichnet, Referenz
  • 1  (5 Sterne) sehr gut
  • 2  (4 Sterne) gut
  • 3  (3 Sterne) befriedigend, zufriedenstellend
  • 4  (2 Sterne) mangelhaft
  • 5  (1 Stern) ungenügend
  • 6  (0 Sterne) durchgefallen
top
1

Folgende Produkte werden wir in der nächsten Zeit testen:

    Auto •   Autobatterie
    Elektronik •   Diktiergeräte für Dragon Professional Individual
    Computer •   Monitor Dell 29 Zoll
    Gesundheit •   Massagematte
    Haushalt •   Tageslichtlampen
    Gesundheit •   Back2Life

top
1

Liebe Leser,

viele weitere Produkte haben wir in unserer Rubrik “Test im Alltag”
für Sie getestet.

  • Eine Übersicht über alle online gestellten Beiträge finden Sie hier.

  • Die Stichwortsuche u.a. nach Hersteller und Produktbezeichnung können Sie hier nutzen.

  • "Test im Alltag" ist eine "Mittelpunkt•Journal"-Beilage.

  • (hochauflösende Fotostrecken in Überblendtechnik im
    Adobe-Flash-Format & Berichte über Events & Sehenswertes)

top










































































































































1445