Logo Home | Startseite Mittelpunkt-Journal Wie wir testen. Alle veröffentlichten Tests im Überlick Suche| Volltextsuche | Finden Alle veröffentlichten Tests im Überlick Wir wir testen | Hilfe | Anleitung

Drehbarer Schuh-Glanz

In jeder Jahreszeit überraschen die Designer mit neuen Schuh-Modellen.

Was für die Frau ein Segen ist, empfindet Mann oftmals als Fluch. Nicht selten stolpert er über den Kaufrausch seiner Liebsten. Nur wohin mit all den Schuhen?

Titel
» Steckbrief «

Produktgruppe
Schuhständer

Produkt
Schuh-Karussell

Hersteller
Made in China

Marktpreis
ca.  21 Euro

Testbeginn
2011
Dauer
4 Wochen Kurztest

Alle Fotografien
auf einen Blick (2)

 <br /> Foto 13 -  <br /> Die Schraube lässt sich mit dem beigefügten Inbusschlüssel festziehen. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 14 - Die Aufbauanleitung ist übersichtlich und gut nachvollziehbar. Allerdings ist  <br /> der Aufbau des Schuhständers auch ohne Anleitung sehr leicht. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 15 -  <br /> Diese zwei Stangen müssen miteinander verbunden werden. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 16 - Die rechte Stange kommt mit dem Aufsatz nach oben auf den Standfuß. Anschließend  <br /> wird sie mit der linken Stange verbunden. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 17 -  <br /> Standfuß verbunden mit einer der Stangen <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 18 -  <br /> Die Drehteller sind gut verpackt in mehreren Folien. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 19 -  <br /> Auf die gebogenen Metallenden werden die Schuhe gesteckt. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 20 - Badelatschen, Sandalen und Halbschuhe finden auf dem Drehteller Platz. Es passen  <br /> allerdings keine Winterschuhe auf die Metallenden. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 21 -  <br /> Auf diesen drei Halterungen liegt je ein Drehteller für die Schuhe. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 22 -  <br /> Aufgrund dieser Schraube sind die Drehteller höhenverstellbar. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 23 - Mittels der Schraube werden die Drehteller an einer beliebigen Stelle am  <br /> Gestänge festgestellt. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 24 -  <br /> Auf diese feststellbare Schraube kommt der Drehteller. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )  <br /> Foto 25 -  <br /> Der Schuhständer verfügt über einen praktischen Halte-und Tragegriff. <br /><br /> ( © 2011 Produktfotografie: Mittelpunkt • Journal < Test im Alltag > AK )




Vertrieb*

Haushalt International Im-und Export GmbH
Gerhard-Stalling-Str. 9-11
Oldenburg
26135

(2011)



* Hinweis: URL's in diesem Bereich führen zu externen Anbietern, die jederzeit ohne Ankündigung und ohne unseren Einfluss den Inhalt verändern oder entfernen können.

1

Für chinesische Schuhe

Eine platzsparende Aufbewahrung für viele Schuhe verspricht das Schuh-Karussell, welches auf den ersten Blick sehr vielversprechend aussieht. Neben dem deutschsprachigen Raum scheint das Produkt vorzugsweise auch in Russland vertrieben zu werden.
Foto 01 -Der Schuhständer kommt zerlegt in Einzelteile mit einem Gesamtgewicht von ca. 3  <br /> kg. Foto 03 - <br /> Der in China produzierte Schuhständer wird auch in Russland vertrieben.

Bis zu 18 Paare sollen laut Beschreibung auf der Retail-Verpackung auf dem drehbaren Schuhständer immer gut sichtbar untergebracht werden können. Der Zusammenbau der ca. 3 kg schweren Einzelteile gestaltet sich auch ohne Bedienungsanleitung recht einfach.
Foto 02 - <br /> Laut Hersteller passen auf den Schuhständer bis zu 18 Paar Schuhe.

Ein Blick in die informative Aufbauanleitung lohnt sich dennoch, da der Zusammenbau insbesondere der Rohre nicht eindeutig ist.
Foto 14 -Die Aufbauanleitung ist übersichtlich und gut nachvollziehbar. Allerdings ist  <br /> der Aufbau des Schuhständers auch ohne Anleitung sehr leicht. Foto 16 -Die rechte Stange kommt mit dem Aufsatz nach oben auf den Standfuß. Anschließend  <br /> wird sie mit der linken Stange verbunden.

Bereits ein erster Kurztest offenbart, dass der Schuhständer nicht an die europäischen Schuhgrößen angepasst ist. Die Löffel der Drehteller sind zu klein und der Abstand der Löffel zueinander wesentlich zu eng. 18 Paar chinesischer Schuhe passen mit Sicherheit auf dieses Produkt. Bei europäischen Schuhen ab Größe 40 sind es höchstens zwölf – eher noch weniger. Diese werden über drei Etagen verteilt.
Foto 04 -Der Schuhständer ist nicht an europäische Schuhgrößen angepasst. Vielleicht  <br /> passen 18 Paar Schuhe von einem Chinesen auf den Ständer, für einen Europäer  <br /> sind es weitaus weniger.

Die ganze Last auf einer Schraube

Alle Teile sind sehr gut verpackt und durch die Folien mehr als ausreichend geschützt. Die verchromte Fußplatte wirkt auf den ersten Blick ebenfalls qualitativ hochwertig. Einer näheren Betrachtung hält dieses Urteil leider nicht stand, da es sich um eine sehr dünne und instabile Konstruktion handelt.
Foto 09 - <br /> Die verchromte Fußplatte von oben gesehen wirkt qualitativ hochwertig. Foto 10 -Sieht man sich die Fußplatte von unten an, handelt es sich nur um billiges  <br /> Metall. Foto 18 - <br /> Die Drehteller sind gut verpackt in mehreren Folien.

Mit nur einer Schraube wird das Gewicht unter der Fußplatte mit jenem Stab verbunden, der die Drehteller trägt. Diese Schraube wird mit einem Inbusschlüssel festgezogen. Zieht man sie zu fest an, hat man schnell eine Delle an der Stelle, wo der Stab auf die verchromte Fußplatte drückt.
Foto 11 -Der Metall Standfuß benötigt dieses Gewicht, um Stabilität gewährleisten zu  <br /> können. Foto 12 - <br /> Mit dieser Schraube wird das Gewicht unter der Fußplatte befestigt. Foto 13 - <br /> Die Schraube lässt sich mit dem beigefügten Inbusschlüssel festziehen.

Auf der Mittelstange sitzen drei verschiebbare und mit Schrauben fixierbare Elemente, die jeweils einen Drehteller tragen. Da die Drehteller nur aufliegen, wackeln sie bei jeder Benutzung. Sinnvoll wäre hier eine zusätzliche Fixierung von der Oberseite über ein gleiches Element. Das würde den Drehtellern ausreichend Stabilität verleihen.
Foto 21 - <br /> Auf diesen drei Halterungen liegt je ein Drehteller für die Schuhe. Foto 23 -Mittels der Schraube werden die Drehteller an einer beliebigen Stelle am  <br /> Gestänge festgestellt. Foto 24 - <br /> Auf diese feststellbare Schraube kommt der Drehteller.

Die freie Positionierung der Drehteller bringt im Alltag nach den Erfahrungen unserer Tester nichts, da längere Schuhe aufgrund ihres Eigengewichtes ohnehin nicht auf die Drehteller gesetzt werden sollten.
Foto 22 - <br /> Aufgrund dieser Schraube sind die Drehteller höhenverstellbar.

Bereits ohne Belastung ist die ganze Konstruktion ziemlich instabil. Schon nach der ersten Bestückung mit nur zwölf Paar Schuhen neigte sich die Mittelstange unter dem Gewicht der Halbschuhe bedrohlich in eine Richtung.
Bei einem der getesteten Modelle brach die Schraube. Zuvor neigte sich der Stab unter dem Gewicht der Schuhe beunruhigend zur Seite. Und das nach weniger als 14 Tagen.

Für Badelatschen, Sandalen, Kinderschuhe sowie andere kleine und leichte Schuhe ist das Produkt stabil genug. Bereits bei Halbschuhen ab Größe 40 und 12 Paaren ist das Schuh-Karussell nach unserer Erfahrung instabil.
Foto 20 -Badelatschen, Sandalen und Halbschuhe finden auf dem Drehteller Platz. Es passen  <br /> allerdings keine Winterschuhe auf die Metallenden.

Von der Idee ist der Halte-und Tragegriff gut. Aber, da er nicht ausreichend fest verankert ist, rutscht er bei jeder Benutzung nach oben raus.
Foto 25 - <br /> Der Schuhständer verfügt über einen praktischen Halte-und Tragegriff.

Anhang:

Lieferumfang und technische Daten *

(* Auszug laut Hersteller, Änderung und Weiterentwicklung vorbehalten)

Lieferumfang:

  • Haltegriff
  • 3 Drehteller
  • 2 verchromte Stahlrohre
  • 3 Feststellschrauben
  • 1 Standfuß
  • 1 Gewichtsplatte für den Standfuß
  • 1 Schraube zur Befestigung von Standfuß und Gewichtsplatte


Wichtige technische Daten:

  • Gewicht: ca. 3 Kg
  • Maße: ca. B 28,5 / H 87 / T 28,5 cm
  • für bis zu 18 Paar Schuhe
  • 3 höhenverstellbare und drehbare Elemente
  • schwerer Standfuß
  • Material: Metall

SB & LM

top
1

Plus    Pro       (* führt zur Aufwertung)

  • platzsparend

Neutral Neutral Neutral    (* fließt nicht in die Bewertung mit ein)

Minus Kontra  Minus    (* führt zur Abwertung)
  • Die Drehteller sind viel zu klein für 18 europäische Schuhpaare.
  • Die Konstruktion ist sehr instabil.
  • Die eine verwendete Schraube kann den Aufbau nicht tragen.
  • Steht das Schuh-Karussell auf dem Fußboden, so sind die unteren Schuhe schwer erreichbar.

Unser Rat

Das Schuh-Karussell ist grundsätzlich eine sehr gute Idee, aber nur befriedigend umgesetzt.

Wer hier nur Badelatschen und kleine Kinderschuhe platzsparend unterbringen möchte, der kann bei dem niedrigen Preis zugreifen.

Einen Schuhschrank, in dem auch Winterschuhe und Halbschuhe ab Größe 40 ausreichend Platz und Stabilität finden, kann dieses Produkt nicht ersetzen.

      Wertung   

    Legende: Bewertung
    Note (Anzahl goldene Sterne) sprachlicher Gebrauch
  • 1+ (6 Sterne) excellent, ausgezeichnet, Referenz
  • 1  (5 Sterne) sehr gut
  • 2  (4 Sterne) gut
  • 3  (3 Sterne) befriedigend, zufriedenstellend
  • 4  (2 Sterne) mangelhaft
  • 5  (1 Stern) ungenügend
  • 6  (0 Sterne) durchgefallen
top
1

Folgende Produkte werden wir in der nächsten Zeit testen:

    Auto •   Autobatterie
    Elektronik •   Diktiergeräte für Dragon Professional Individual
    Computer •   Monitor Dell 29 Zoll
    Gesundheit •   Massagematte
    Haushalt •   Tageslichtlampen
    Gesundheit •   Back2Life

top
1

Liebe Leser,

viele weitere Produkte haben wir in unserer Rubrik “Test im Alltag”
für Sie getestet.

  • Eine Übersicht über alle online gestellten Beiträge finden Sie hier.

  • Die Stichwortsuche u.a. nach Hersteller und Produktbezeichnung können Sie hier nutzen.

  • "Test im Alltag" ist eine "Mittelpunkt•Journal"-Beilage.

  • (hochauflösende Fotostrecken in Überblendtechnik im
    Adobe-Flash-Format & Berichte über Events & Sehenswertes)

top










































































































































2006