Logo Home | Startseite Mittelpunkt-Journal Wie wir testen. Alle veröffentlichten Tests im Überlick Suche| Volltextsuche | Finden Alle veröffentlichten Tests im Überlick Wir wir testen | Hilfe | Anleitung

Im Winter ganz in Leder

Welche Schuharten gibt es? Die Antwort eines Mannes fällt ganz einfach aus: "einen linken und einen rechten Schuh"! Wer Land auf - Land ab mal in einen typischen Schuhschrank eines Mannes schaut, der wird diese Meinung häufig bestätigt finden.

Titel
» Steckbrief «

Produktgruppe
Schuhe

Produkt
Boot
classic nature


Hersteller
Betula

Marktpreis
ca.  149 Euro

Testbeginn
2009
Dauer
6 Monate Langzeittest

Alle Fotografien
auf einen Blick (2)

 Foto 09 -  <br /> Die Laufsohle ist aus einem festen, stabilen und abriebfesten Hartgummi.  Foto 10 -  <br /> Die Riffelungen unter der Sohle sorgen für mehr Halt.  Foto 11 - Ohne die Einlegesohle von Birkenstock - die Nähte sind auch im Schuhinneren sehr  <br /> gut vernäht.  Foto 12 - Das Fußbett ist der natürlichen Fußform optimal angepasst und entlastet dadurch  <br /> Muskeln, Gelenke und die Wirbelsäule.  Foto 13 - Das Fußbett besteht aus Kork und besitzt hervorragende Dämpfungseigenschaften  <br /> sowie eine hohe Elastizität.  Foto 14 -  <br /> Betula Schuhe verfügen über das orthopädische 'Original Birkenstock Fußbett'.  Foto 15 - Der Fersenbereich ist formstabil, die Nähte sind gut vernäht. Die Sohle verjüngt  <br /> sich nach oben hin.  Foto 16 - Eine kräftige Lederlasche am Stiefelschaft kann als Hilfsmittel zum Anziehen des  <br /> Boots verwendet werden.  Foto 17 - Mit einer Metallniete wurde die Lederlasche im Fußrücken - Bereich am unteren  <br /> Ende des Schnürsystems fest verankert.

1

Männer und Frauen

Frauen sehen das viel differenzierter: vom Babyschuh, über Ballerina, Blücher, Brautschuh, Chelsea-Boot, Derby, Espadrilles, Flip-Flops, Fullbrogue, Gymnastiksandale, Haferlschuh, Halbschuh, Holzsandale, Jodhpur-Stiefel, Loafer, Longwing, Mokassin, Norweger, Pantoffel, Plateauschuh, Peeptoe, Schnabelschuh, Sneaker, Sportschuh, Tanzschuh, Wanderschuh, Wendeschuh und viele mehr.

Dennoch möchten wir uns heute vorrangig einem Modell zuwenden, das aufgrund der Größe und der Schwere eher für Männer geeignet ist.

Betula Boot

Ein sorbische Sprichwort sagt: "Wer barfuß geht, den drücken keine Schuhe." Die Erfahrungen unserer Tester zeigen, dass ein guter und passender Schuh nicht drückt.
Kein anderer Körperteil ist so starken Belastungen unterworfen, wie die Füße. Aus diesem Grund sollte man bei der Auswahl der Schuhe besonders aufmerksam sein.

Die Füße tragen das gesamte Körpergewicht, halten den Körper in Balance und dienen als natürliche Stoßdämpfer bei Erschütterungen. Ein besonders ausgeformtes Fußbett unterstützt sie dabei.

Seit vielen Jahren ist die Firma Birkenstock Hersteller eines speziellen Fußbettes, das von Betula lizenziert wurde. In den hier vorgestellten "Betula Boots" liegt ein Original-Fußbett von Birkenstock. Dieses ist auswechselbar und kann nach entsprechender Abnutzung mit wenigen Handgriffen gegen ein neues Fußbett ausgetauscht werden. Das garantiert eine verlängerte Lebensdauer der Schuhe, weil das Fußbett besonders häufig zuerst verschleißt.
Foto 14 - <br /> Betula Schuhe verfügen über das orthopädische 'Original Birkenstock Fußbett'.

Die Form des Birkenstockfußbettes wurde an die Form eines gesunden Fußes angepasst. Füße benötigen Halt, Führung und Unterstützung an den richtigen Stellen. Wer bereits eine ergonomische Form des Fußbettes testen konnte, weiß, wie schnell sich der Fuß daran gewöhnt.
Foto 12 -Das Fußbett ist der natürlichen Fußform optimal angepasst und entlastet dadurch  <br /> Muskeln, Gelenke und die Wirbelsäule.

Bei einer gleichmäßigen Druckverteilung gelingt es besser, das Gewicht und die Belastung des Körpers harmonischer zu verteilen. Die Last für die Gelenke, den Rücken und die Muskulatur wird spürbar geringer. Um das zu gewährleisten, muss der Träger auf die richtige Größe und passende Weite des Schuhs achten.

Optimale Gewichtsverteilung

Die Füße sind tagtäglich großen Belastungen ausgesetzt. Sie benötigen daher, um gesund zu bleiben einige wichtige Voraussetzungen. Diese vereinigen sich im Herzstück eines jeden Schuhs, seinem Fußbett. So wie man darin steht, so läuft man auch.
Foto 12 -Das Fußbett ist der natürlichen Fußform optimal angepasst und entlastet dadurch  <br /> Muskeln, Gelenke und die Wirbelsäule.

Und so ist das "Original Birkenstock Fußbett" Fußbett aufgebaut:

1 Zehengreifer:
Er unterstützt die natürliche Abrollbewegung des Fußes und fördert die Durchblutung.

2 Quergewölbestütze:
Sie stabilisiert den Mittelfuß, das Impulszentrum beim Gehen, in der natürlichen Stellung. Dadurch sinkt der Fuß nicht nach unten ab. Ein Absinken hätte eine veränderte Beinachse und damit eine unnatürliche anatomische Haltung zur Folge.
Die natürliche Körperhaltung wird also gefördert und der Fuß entlastet.

3 Längsgewölbestütze:
Die natürliche Fußwölbung im Innenbereich des Fußes wird unterstütz. Damit erhält der Fuß beim Auftreten eine gute Balance. Das Abknicken des Fußes nach innen wird vermieden. Damit einhergehend werden ebenfalls anatomische Fehlhaltungen wie X-Beinstellungen vorgebeugt.

4 Fersenschale:
Die tief ausgeformte Fersenschale bietet dem Fuß optimalen Halt. Ein Rutschen im Schuh wird verhindert. Außerdem bietet der hohe Rand einen guten Fersenschutz.

5 Bettungsrand:
Durch die hochgezogene Ausformung werden die Zehen geschützt.

6 Naturkork-Bettung:
Das Material ist sehr flexibel und bietet eine gute Stoßdämpfung. Dadurch werden die Gelenke geschont. Außerdem ist es sehr leicht, besitzt eine gute Feuchtigkeitsaufnahme, eine gute Wärmeisolierung sowie eine antibakterielle Wirkung.
Foto 13 -Das Fußbett besteht aus Kork und besitzt hervorragende Dämpfungseigenschaften  <br /> sowie eine hohe Elastizität.

Der Fuß sucht sich seinen Schuh

Winter-und Wanderstiefel müssen dem gesamten Fuß, von der Ferse, über die Seiten, bis hin zu den Zehen, besonders guten Halt bieten. Weder nach oben, noch zu den Seiten hin darf er zu viel Spiel haben. Wer bei der Auswahl der Schuhe nicht darauf achtet, der riskiert oft schmerzhafte Druckstellen und Blasen an den Füßen. Nicht nur Wanderer sollten darauf achten, dass bei einem zu großen Schuh die Gefahr des Umknickens steigt.

Die Zehen sollten im vorderen und oberen Bereich sowie an den Seiten etwas Luft haben, damit der Fuß ungehindert abrollen kann. Ist dieser Raum zu klein, stoßen die Zehen beim Gehen vorne an. Außerdem schwillt der Fuß nach einer anstrengenden Wanderung um ca. 1,5 Nummern an. Die Unterschiede können mit guten Wanderstrümpfen ausgeglichen werden.

Bei einem reinen Wanderstiefel empfiehlt sich eine steife Sohle, die aber in Längsrichtung so flexibel ist, dass sie ein geschmeidiges Abrollen weiterhin ermöglicht. Die Laufsohle sollte rutschfest sein, damit sie den Wanderer in allen Wetterlagen und auf allen Untergründen sicheren Halt gibt.
Foto 09 - <br /> Die Laufsohle ist aus einem festen, stabilen und abriebfesten Hartgummi. Foto 10 - <br /> Die Riffelungen unter der Sohle sorgen für mehr Halt.

Neue Schuhe sollte man erst ab dem späten Nachmittag anprobieren, weil der Fuß im Laufe des Tages anschwillt. Bei der Anprobe sollte der Kunde unbedingt ein paar Schritte auf und ab gehen, um das Abrollverhalten zu testen. Auf das eigene Bauchgefühl, wie sich die Schuhe anfühlen, kann man sich im Normalfall verlassen. Der Fuß sucht sich seinen Schuh selbst. Wenn dieser wie angegossen passt, merkt der Träger das.

Ein langer Winter

Der Naturleder-Schuh in der Farbgebung "classic nature" wirkt wie aus einem Guss. Er ist harmonisch und hochwertig verarbeitet. Der robuste Winter- und Wanderstiefel aus strapazierfähigen Leder fällt auf, und das nicht nur durch seine riesige Erscheinungsform in der Größe 45.
Foto 02 - <br /> Robuste Winter- und Wanderstiefel aus festem Leder mit Lederschnürsenkeln. Foto 03 - <br /> Die Leder Boots in Größe 45 wirken riesig. Foto 04 - <br /> Der gesamte Schuh ist aus hochwertigem, widerstandsfähigem Leder gearbeitet.

Das komplett aus Leder bestehende Schnürsystem vermittelt einen sehr robusten und strapazierfähigen Eindruck. Die gut verarbeiteten Metallnieten befestigen die Lederösen am Schuh. Mit einer Metallniete wurde die Lederlasche im Fußrücken-Bereich am unteren Ende des Schnürsystems fest verankert. Sie dient als Anziehhilfe.
Foto 01 -Das Schnürsystem ist komplett aus Leder. Metallnieten befestigen die Lederösen  <br /> am Schuh. Foto 16 -Eine kräftige Lederlasche am Stiefelschaft kann als Hilfsmittel zum Anziehen des  <br /> Boots verwendet werden. Foto 17 -Mit einer Metallniete wurde die Lederlasche im Fußrücken - Bereich am unteren  <br /> Ende des Schnürsystems fest verankert.

Die Nähte zwischen Sohle und Leder des Schuhs sind doppelt und sehr sauber vernäht. Auch in den kleinsten Details ist eine überzeugende Qualität zu sehen.
Foto 06 -Die Nähte zwischen Sohle und Leder des Schuhs sind doppelt und sehr sauber  <br /> vernäht. Foto 07 - <br /> Auch im Detail eine überzeugende Qualität.

Die formstabile Schuhkappe des Vorderfußes schützt die Zehen. Das Fußbett ist der natürlichen Fußform optimal angepasst und entlastet dadurch Muskeln, Gelenke und die Wirbelsäule. Das "Original Birkenstock-Fußbett" besteht aus Kork und besitzt hervorragende Dämpfungseigenschaften sowie eine hohe Elastizität.
Foto 08 - <br /> Die Schuhkappe des Vorderfußes ist formstabil und schützt so die Zehen. Foto 12 -Das Fußbett ist der natürlichen Fußform optimal angepasst und entlastet dadurch  <br /> Muskeln, Gelenke und die Wirbelsäule. Foto 13 -Das Fußbett besteht aus Kork und besitzt hervorragende Dämpfungseigenschaften  <br /> sowie eine hohe Elastizität.

Der Fersenbereich ist formstabil, die Nähte sind gut vernäht. Die tief ausgeformte Fersenschale bietet dem Fuß optimalen Halt und schützt die Ferse.
Die Sohle verjüngt sich nach oben hin. Die Laufsohle besteht aus einem stabilen und abriebfesten Hartgummi. Die Riffelungen unter der Sohle sorgen für mehr Halt. Eine kräftige Lederlasche am Stiefelschaft kann als Hilfsmittel zum Anziehen des Boots verwendet werden.
Foto 15 -Der Fersenbereich ist formstabil, die Nähte sind gut vernäht. Die Sohle verjüngt  <br /> sich nach oben hin. Foto 09 - <br /> Die Laufsohle ist aus einem festen, stabilen und abriebfesten Hartgummi. Foto 05 - <br /> Der Hersteller hat seinen Namen an mehreren Stellen am Schuh befestigt.

Wenn ein Schuh einige Zeit getragen wurde, dann wird die Einlegesohle durch den Fuß des Trägers nachhaltig geformt. Daher empfiehlt es sich oft nicht, gebrauchte Schuhe einer anderen Person zu tragen.
Bei diesem Modell hatten unsere Tester die seltene Gelegenheit, dass sie mit einem Paar Schuhe und mehreren Paar Einlegesohlen (Birkenstock-Fußbett) den Test absolvieren konnten. Für jeden Tester fühlte es sich so an, als ob er ein neues Paar Schuhe testete.
Foto 11 -Ohne die Einlegesohle von Birkenstock - die Nähte sind auch im Schuhinneren sehr  <br /> gut vernäht.

Lederschuhe in dieser Qualität und Ausführung haben aus Sicht unserer Tester einen einzigen wirklichen Nachteil. Da das Leder relativ hart ist, muss der Schuh erst einige Wochen bis Monate sozusagen eingelaufen werden. Dann erst entfalten sich all seine guten Eigenschaften in vollem Ausmaß und er sitzt wie angegossen.

Wer sich so einen Schuh kurz vor dem Urlaub kauft, wird in den Bergen nicht viel Freude damit haben. All jene, die das Material Leder in dieser Ausführung zu schätzen wissen, werden insgesamt gut mit diesem Schuh klarkommen.

Anhang:

Technische Daten *

(* laut Hersteller, sofern nicht anders angegeben, Änderungen vorbehalten)

Wichtige technische Daten (Auszug):

  • Größe: 45
  • Farbe: "classic nature"
  • Material: Naturleder
  • Schnürsenkel: Naturleder
  • Fußbett: Kork/Leder
  • Sohlenart: EVA


JW & RS

top
1

Plus    Pro       (* führt zur Aufwertung)

  • Die sehr gute Verarbeitung ist überzeugend.
  • Das Schnürsystem aus Leder mit stabilen Metallösen ist äußerst robust.
  • Die formstabile Schuhkappe des Vorderfußes schützt die Zehen.
  • Das Leder ist äußerst robust und strapazierfähig.
  • Die Laufsohle besteht aus einem stabilen und abriebfesten Hartgummi.
  • Eine kräftige Lederlasche am Stiefelschaft kann als Anziehhilfe verwendet werden.
  • Interessant ist die fast ausschließliche Verwendung des Materials Leder - bis hin zu den Schnürsenkeln.
  • Das auswechselbare, ergonomische "Original Birkenstock-Fußbett" bietet einen sehr guten Halt und ausreichend Platz zu allen Seiten für die Zehen.

Neutral Neutral Neutral    (* fließt nicht in die Bewertung mit ein)
  • Der Lederschuh ist sehr formbeständig und muss über einen längeren Zeitraum eingetragen werden. Erst dann entfalten sich all seine guten Eigenschaften in vollem Ausmaß. Bei diesem Material ist das Einlaufen nicht zu umgehen. Deshalb führt dieser Punkt nicht zur Abwertung.

Minus Kontra  Minus    (* führt zur Abwertung)
  • Der Schuh wirkt riesig, fast klobig.

Unser Rat

Der Schuh wirkt wie aus einem Guss. Die Verarbeitung ist sehr gut. Das Design ist interessant, wenn auch eine Idee zu klobig. Das verwendete Leder ist sehr steif und der Schuh muss über eine längere Zeit eingelaufen werden. Von Vorteil ist das ergonomische und austauschbare original Birkenstock-Fußbett. Es bietet den Füßen an den richtigen Stellen Halt, Führung und Unterstützung. Ein gutes und empfehlenswertes Produkt für jene, die mit diesem Material zurechtkommen.

      Wertung   

    Legende: Bewertung
    Note (Anzahl goldene Sterne) sprachlicher Gebrauch
  • 1+ (6 Sterne) excellent, ausgezeichnet, Referenz
  • 1  (5 Sterne) sehr gut
  • 2  (4 Sterne) gut
  • 3  (3 Sterne) befriedigend, zufriedenstellend
  • 4  (2 Sterne) mangelhaft
  • 5  (1 Stern) ungenügend
  • 6  (0 Sterne) durchgefallen
top
1

Folgende Produkte werden wir in der nächsten Zeit testen:

    Auto •   Autobatterie
    Elektronik •   Diktiergeräte für Dragon Professional Individual
    Computer •   Monitor Dell 29 Zoll
    Gesundheit •   Massagematte
    Haushalt •   Tageslichtlampen
    Gesundheit •   Back2Life

top
1

Liebe Leser,

viele weitere Produkte haben wir in unserer Rubrik “Test im Alltag”
für Sie getestet.

  • Eine Übersicht über alle online gestellten Beiträge finden Sie hier.

  • Die Stichwortsuche u.a. nach Hersteller und Produktbezeichnung können Sie hier nutzen.

  • "Test im Alltag" ist eine "Mittelpunkt•Journal"-Beilage.

  • (hochauflösende Fotostrecken in Überblendtechnik im
    Adobe-Flash-Format & Berichte über Events & Sehenswertes)

top










































































































































1808