Logo Home | Startseite Mittelpunkt-Journal Wie wir testen. Alle veröffentlichten Tests im Überlick Suche| Volltextsuche | Finden Alle veröffentlichten Tests im Überlick Wir wir testen | Hilfe | Anleitung

Ein wahrer Bolide

Läuft der Computer bereits? Lautstarke Lüftergeräusche und Vibrationen signalisieren das häufig dem Ohr. Mit ausgewählten Komponenten kann der Traum vom Silent-PC wahr werden. Das "Herz" des Computers wird durch den CPU-Kühler geschützt.

Titel
» Steckbrief «

Produktgruppe
Computer CPU-Kühler

Produkt
Mugen Universal CPU-Kühler

Hersteller
Scythe

Marktpreis
ca.  32 Euro

Testbeginn
2009
Dauer
12 Monate Jahrestest

Alle Fotografien
auf einen Blick (2)

 Foto 08 -  <br /> Zum mitgelieferten Montagematerial gehören diese Klammern.  Foto 09 - Der schwere Kühlkörper wird mit diesen im Vergleich dazu filigran wirkenden  <br /> Halteklammern befestigt.  Foto 10 - Bevor die CPU in das Motherboard eingesetzt werden kann, muss die  <br /> Schutzabdeckung entfernt werden. Hier wurde die CPU bereits eingesetzt.  Foto 11 - Bevor der CPU-Kühler auf die CPU gesetzt werden darf, ist die Wärmeleitpaste  <br /> dünn und gleichmäßig aufzutragen. Dünner, als hier im Bild gezeigt.  Foto 12 -  <br /> Die enorme Größe des CPU-Kühlers wird im Vergleich zum Motherboard sehr deutlich.  Foto 13 - Der am CPU-Kühler extra zu befestigende 120 mm Lüfter befördert die Abwärme  <br /> durch die Lamellen nach außen.  Foto 14 - Der Lüfter wird an die Stromversorgung des Motherboardes - gekennzeichnet mit  <br /> CPU_FAN - angeschlossen. Damit ist die Montage des CPU-Kühlers beendet.

1

Einfach gigantisch

Scythe ist ein japanischer Produzent, der bereits mit mehreren Produkten überzeugen konnte. Es mag an der Mentalität der Japaner liegen, dass sie sich auf ihren Erfolgen nicht ausruhen, sondern immer wieder neue Produkte auf den Markt bringen, die Aufsehen erregen.
Foto 01 - <br /> Bereits die Verpackung ist ein optischer Kaufanreiz. Foto 02 -Öffnet man diese Verpackung, fällt einem sofort die Größe des Mugen auf und das  <br /> Design gefällt.

Aufsehen erregt auf jeden Fall die Größe dieses CPU-Kühlers. Man benötigt ein entsprechend großes Computergehäuse, damit dieses Gerät mit seiner beeindruckenden Höhe überhaupt hineinpasst.
In der Verpackung sind das Montagematerial, die Wärmeleitpaste, der 120 mm Lüfter mit Halteklammern, eine Montageanleitung und natürlich der CPU-Kühler. Wer zum ersten Mal dieses Gerät in der Hand hält, wird beeindruckt und erstaunt zugleich über die Größe sein. Die gut wärmeleitenden Aluminiumlamellen, Heatpipes und eine glänzende polierte Bodenplatte wirken edel.
Foto 03 -Im Lieferumfang befindet sich 120 mm Lüfter, den man bei Bedarf auch gegen ein  <br /> noch leiseres Modell austauschen kann. Foto 06 -Ohne Wärmeleitpaste darf ein CPU-Kühler nicht auf die CPU gesetzt werden, da nur  <br /> so eine effektive Wärmeabgabe ermöglicht wird. Foto 08 - <br /> Zum mitgelieferten Montagematerial gehören diese Klammern.

Wegen der Größe des CPU-Lüfters ist es vorteilhaft, dass der 120 mm Lüfter wahlweise an der kürzeren beziehungsweise längeren Seite des CPU-Lüfters angebracht werden kann. So hat man Alternativen für mögliche Platzprobleme.

Vor dem Kauf den Platz im Gehäuse ausmessen

Beim Einbau haben wir darauf geachtet, dass der Kühler so positioniert wurde, dass die von der CPU abgeführte aufgeheizte Luft über einen zweiten Gehäuselüfter aus dem Gehäuse transportiert wurde. Ein gut durchdachtes Konzept für einen optimierten Luftstrom sorgt für niedrigere Temperaturen im Gehäuse.
Foto 13 -Der am CPU-Kühler extra zu befestigende 120 mm Lüfter befördert die Abwärme  <br /> durch die Lamellen nach außen.

Die Montage des CPU-Kühlers gestaltete sich aufgrund der Größe nicht ganz einfach. Eine zweite helfende Hand, die das Gerät fixiert, erleichtert die Arbeit erheblich. Es empfiehlt sich grundsätzlich, den CPU-Kühler nur bei ausgebauter Hauptplatine zu montieren. Unsere Tester haben ein Taschentuch um den Kühler gelegt, um Schnittverletzungen an den relativ scharfkantigen Lamellen zu vermeiden. Obwohl die Montage insgesamt sehr leicht vonstatten ging, hält der relativ große und schwere Lüfter sehr gut auf dem Mainboard.
Foto 04 -Die Lamellen sind etwas zu scharfkantig, so dass man beim Einbau darauf  <br /> besonders achten sollte. Foto 12 - <br /> Die enorme Größe des CPU-Kühlers wird im Vergleich zum Motherboard sehr deutlich.

In unserem Silent-PC mit vier niedrig drehenden Gehäuselüftern hob sich der CPU-Lüfter vom Geräuschpegel her nicht ab. Ein 9550er Intel Quad-Core Prozessor sorgte für ordentlich Abwärme. Die CPU Temperatur bewegte sich auch bei rechenintensiven Spielen und grafischen Anwendungen im grünen Bereich.
Auch in vier weiteren Testsystemen ermittelten wir durchweg gute bis sehr gute Werte. Eine ausreichende Kühlung war immer gegeben.

Anhang:

Lieferumfang und Technische Daten *

(* laut Hersteller, sofern nicht anders angegeben, Änderungen vorbehalten)

Lieferumfang:

  • Foto 04 -Die Lamellen sind etwas zu scharfkantig, so dass man beim Einbau darauf  <br /> besonders achten sollte. Scythe Mugen CPU-Kühler
  • Foto 03 -Im Lieferumfang befindet sich 120 mm Lüfter, den man bei Bedarf auch gegen ein  <br /> noch leiseres Modell austauschen kann. 120 mm Lüfter mit Halteklammern
  • Foto 08 - <br /> Zum mitgelieferten Montagematerial gehören diese Klammern. Montagematerial für die Sockel AM2, 478, 754, 775, 939, 940
  • Foto 06 -Ohne Wärmeleitpaste darf ein CPU-Kühler nicht auf die CPU gesetzt werden, da nur  <br /> so eine effektive Wärmeabgabe ermöglicht wird. Wärmeleitpaste
  • Foto 07 -Die mehrsprachige Bedienungsanleitung ist gut verständlich und bildhaft  <br /> skizziert. Mehrsprachige Montageanleitung


Wichtige technische Daten (Auszug):

  • Masse inklusive Lüfter: 930 g
  • Breite inklusive Lüfter: 116 mm
  • Höhe: 125 mm
  • Tiefe: 160 mm
  • Lamellenabstand: innen: 1,5 mm; außen: 3 mm
  • Heatpipes: 5
  • Heatpipes Durchmesser: 6 mm
  • Bodenplatte: vernickeltes Kupfer
  • Kabellänge (nicht ummantelt): 20 cm
  • Lüfter: 120 mm, Modell: SY1225SL12M, mit Halteklammern (kann ausgetauscht werden)


AK & JL

top
1

Plus    Pro       (* führt zur Aufwertung)

  • Preislich ist der CPU-Kühler sehr attraktiv.
  • optisch ein Hingucker
  • Nach der Montage sitzt der Kühler "bombenfest".
  • Der mitgelieferte 120 mm Lüfter kann auf allen vier Seiten montiert werden und unterstützt damit ein individuelles Lüfterkonzept.

Neutral Neutral Neutral    (* fließt nicht in die Bewertung mit ein)
  • Aufgrund seiner Größe ist der CPU-Kühler nicht in allen Computergehäusen einsetzbar.
  • Der Kraftaufwand bei der Montage kann für einen allein zu hoch sein.
  • Durch seine Größe kann der CPU-Kühler andere Anschlüsse verdecken, daher auf das Motherboarddesign achten.
  • der CPU-Kühler muss vor dem Einbau des Motherboards montiert werden.
  • Der CPU-Kühler hat ein gerade noch gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Minus Kontra  Minus    (* führt zur Abwertung)
  • Die Lamellen sind scharfkantig, hier besteht gegebenenfalls Verletzungsgefahr.
  • Die Pushpins zum befestigen des CPU-Kühlers liegen so ungünstig, dass man hier zum Teil viel Geduld und Kraft benötigt.

Unser Rat

Von der Leistung her überzeugt der CPU-Lüfter. Aufgrund seiner Größe ist er nur für gut dimensionierte Computergehäuse verwendbar. Hier heißt es also zuerst das Lineal ansetzen.

Bei der Montage sollte auf die scharfkantigen Lamellen geachtet werden. Der Geräuschpegel ist angenehm leise und kann durch den austauschbaren 120 mm Lüfter noch weiter positiv beeinflusst werden. Ein Kauftipp mit wenigen Abstrichen.

      Wertung   

    Legende: Bewertung
    Note (Anzahl goldene Sterne) sprachlicher Gebrauch
  • 1+ (6 Sterne) excellent, ausgezeichnet, Referenz
  • 1  (5 Sterne) sehr gut
  • 2  (4 Sterne) gut
  • 3  (3 Sterne) befriedigend, zufriedenstellend
  • 4  (2 Sterne) mangelhaft
  • 5  (1 Stern) ungenügend
  • 6  (0 Sterne) durchgefallen
top
1

Folgende Produkte werden wir in der nächsten Zeit testen:

    Auto •   Autobatterie
    Elektronik •   Diktiergeräte für Dragon Professional Individual
    Computer •   Monitor Dell 29 Zoll
    Gesundheit •   Massagematte
    Haushalt •   Tageslichtlampen
    Gesundheit •   Back2Life

top
1

Liebe Leser,

viele weitere Produkte haben wir in unserer Rubrik “Test im Alltag”
für Sie getestet.

  • Eine Übersicht über alle online gestellten Beiträge finden Sie hier.

  • Die Stichwortsuche u.a. nach Hersteller und Produktbezeichnung können Sie hier nutzen.

  • "Test im Alltag" ist eine "Mittelpunkt•Journal"-Beilage.

  • (hochauflösende Fotostrecken in Überblendtechnik im
    Adobe-Flash-Format & Berichte über Events & Sehenswertes)

top










































































































































2090